Artikel zum Thema „Medienkompetenz

„Bildschirmfrei bis Drei“

Menschen haben bemerkenswerte Eigenschaften: Sie gehen aufrecht mit eigenaktiv gehaltenem Gleichgewicht, sie können ihre dadurch freien Hände als feine Universalwerkzeuge benutzen, sie kommunizieren und kooperieren bei eigenständigem Denken und Erinnern, übernehmen die inneren Perspektiven Anderer..

28. September 2021 

„Käschtle, Käschtle, Trallala“

„Achtung! Bo schaut ins Käschtle“ ist ein Satz, der öfter bei uns fällt. Kurz zur Erklärung... ein Käschtle kann Smartphone, Tablett, Laptop oder die Glotze sein. Bo ist jetzt fast sechs Monate alt und seit sie mobiler wird, bringt das einige Herausforderungen mit sich... (Foto: Ida Grosse)

28. September 2021 

Reizthema Computerspiele

Für die einen sind Computerspiele ein Grundübel unserer modernen Gesellschaft, für die anderen Spannung, Spaß, Freizeitbeschäftigung und nützliches Gehirntraining. Ein Leben ohne Medien und Displays ist heute schwer vorstellbar. (Foto: AOK Medienstelle)

28. September 2021 

„Haribo macht Kinder froh“ – Was darf Kinder-Werbung?

Werbung ist heutzutage nicht nur für Erwachsene omnipräsent. Nicht selten landen nach einem Einkauf mit den Kindern im Einkaufswagen neben frischem Obst oder Gemüse auch Süßigkeiten oder Kinderhefte, die die Kleinen nachdrücklich fordern, bis die Eltern augenrollend nachgeben.

28. September 2021 

Ab in den Spamordner

Kolumne von Eva Unterburg - "Neulich habe ich wieder einmal gewonnen. Millionen über Millionen, so wurde es mir in radebrechendem Deutsch versprochen, könnte ich sofort mein Eigen nennen und sinnlos verprassen, wenn ich jetzt SOFORT auf diesen Link drücken würde..." Grafik: Raphael Becker

24. August 2021 

Fad´ im Kopf

Unser Wiener Kolumnist, der Heilpädagoge fühlt – gewohnt schonungslos – der Head-Down Generation auf den Zahn

27. Juli 2021 

EFFEKTE – Spannend, spektakulär und spaßig

EFFEKTE zeigt Einblicke in die Arbeit von Karlsruher Forscherinnen und Forschern. Kann man ein Haus aus Papier-beton bauen? Ist Künstliche Intelligenz dem Menschen überlegen? Und wie beeinflussen soziale Netzwerke eigentlich unser Denken? (Foto: Wissenschaftsbüro Karlsruhe)

22. Juni 2021 

Alle Sinne ansprechen – Vorsicht mit Medien für Kleinkinder

Als ich 1960 eingeschult wurde, lebten rund drei Mrd. Menschen auf der Erde. Heute, mehr als 60 Jahre später, sind es fast 7,9 Mrd. – mehr als zweieinhalb mal so viele. In Deutschland allerdings fällt das Bevölkerungswachstum in diesem Zeitraum mit 14 Prozent wesentlich geringer aus.

27. April 2021 

Tipps fürs Homeschooling

Empfehlungen unserer Karlsruher Autorin Sarah Nagel - "Homeschooling – welch eine Herausforderung für alle Beteiligten! Eltern fungieren regelmäßig, oft zusätzlich zu ihrem normalen Beruf, als Lehrkräfte in allen Fächern..." (Illustration: Ida Grosse)

24. Februar 2021 

Lern-Anforderungen im Stau?

Unser Wiener Heilpädagoge, Gerhard Spitzer, auf der Suche nach Über- und Unterforderungen bei Homeschooling. (Grafik: Ida Grosse)

24. Februar 2021 

„Generation Kurzsichtig“ auf dem Vormarsch

Etwa jedes fünfte Kind bis zum Alter von 12 Jahren litt 2019 landesweit an einer Sehstörung. Im Stadt- und Landkreis Karlsruhe zählte die AOK Mittlerer Oberrhein laut einer aktuellen Statistik 5.604 Kinder mit Fehlsichtigkeit. Tendenz steigend. (Foto: AOK-Mediendienst)

24. Februar 2021 

Handy-Abofallen

Sie können es nicht lassen. Für Mobilfunkfirmen ist das Abrechnen von Drittanbieter-Leistungen und Mehrwertdiensten per Handyrechnung offenbar so attraktiv, dass sie weiterhin Grauzonen ausnutzen, um zu verdienen.

27. Oktober 2020 

Like, #, Follower – wenn Kinder online gehen

Als ich Kind war, hieß mein soziales Netzwerk „draußen“ und jegliche Fernkommunikation mit meinen Freunden fand über das elterliche Festnetztelefon statt. Doch diese Zeiten sind längst passé. Den Kids von heute stehen unzählige Social Media-Dienste zur Verfügung.

26. Oktober 2020 

Irgendwas mit Medien

Kolumne von Eva Unterburg - „Irgendwas mit Medien“, meinte der Verleger meines Vertrauens gerade am Telefon. Hatte ich doch glatt vergessen, für diese Ausgabe eine Kolumne zu schreiben. Sein Satz erinnert mich an ein Gespräch mit einer Bekannten vor Jahren.

29. September 2020 

In-App-Käufe durch Kinder

Welche Eltern kennen das nicht: Die eigenen Kinder reden nicht mit einem, weil sie auf dem Handy oder dem Tablet vertieft sind in irgendwelche Onlinespiele. Doch diese Freizeitbeschäftigung kann schnell zu einem teuren Vergnügen werden – dank sogenannter „In-App-Käufe“.

29. September 2020 

Daddeldumm

Fritzchen ist ein „Wiffzack“! So nennen wir bei uns in Wien junge Pfiffikusse. Der Knabe sieht alles, hört alles, weiß alles! Sagt er jedenfalls. Dabei ist das kleine Genie erst elf Jahre alt! „Altklug“ der Knopf, könnte man sagen.

29. September 2020 

Messenger-Apps: Grenzen und Möglichkeiten elterlicher Kontrolle

Um ihre Kinder vor möglichen Risiken zu schützen, begeben Eltern sich auf einen schmalen Pfad zwischen Kontrolle und Vertrauen. Mit wem haben ihre Kinder über Messenger Kontakt? Worüber wird in den Chats gesprochen? Einige Erziehende lesen sogar Chat-Nachrichten mit.

29. September 2020 

Das Stadtmedienzentrum Karlsruhe unterstützt Eltern bei der Medienbildung ihrer Kinder

Direkt ins digitale Zeitalter hineingeboren, nutzen Kinder und Jugendliche heute von Anfang an Medien ganz selbstverständlich. Für Erwachsene dagegen ist es oft schwierig, Schritt zu halten und den Überblick bei all den vielen Medienangeboten nicht zu verlieren.

29. September 2020