stja fordert folgenloses Wiederholen einer Klasse

Schule und Lernen in der Pandemie verlaufen höchst unterschiedlich. Die für den Bildungserfolg von jungen Menschen entscheidende anregende, dialogische Lernumgebung mit Gleichaltrigen und Erwachsenen in direkter Begegnung fehlt derzeit. (Foto: pixabay)

24. Februar 2021 
Anzeige

Sicher zur Schule nach dem Lockdown

Nachdem die Corona-Infektionszahlen langsam sinken, öffnen viele Bundesländer nach und nach wieder die Schulen teilweise für den Präsenzunterricht. Für tausende Schulkinder heißt es also wieder, den Weg ins Klassenzimmer anzutreten. (Foto: VMS-Verkehrswacht Medien & Service)

24. Februar 2021 

Jugend forscht / Schüler experimentieren

Auch unter den Bedingungen der Coronavirus-Pandemie ist mit 82,1 Prozent die überwiegende Mehrheit der für die 56. Runde von Jugend forscht/Schüler experimentieren angemeldeten Wettbewerbsprojekte an Schulen aller Schulformen entstanden. (Foto: Jugend Forscht e.V.)

24. Februar 2021 

Internationale Wochen gegen Rassismus Karlsruhe

Mit knapp 60 Veranstaltungen bieten rund 40 Initiativen, Vereine und Institutionen im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus 2021 (IWgR) eine große Bandbreite rund um die Themen Rassismus, Diskriminierung und Ausgrenzung an. (Foto: iWgR)

24. Februar 2021 

Stressbewältigung in Pandemiezeiten

Mit dem Begriff Stress können sicherlich die meisten Menschen etwas anfangen. Meist verbindet man damit eher negative Zustände wie Nervosität, Angst, unangenehme Anspannung und man hat ggf. auch schon mal gehört, dass Stress krankmachen kann. (Foto: Ida Grosse)

24. Februar 2021 

Kindern aus Suchtfamilien eine Stimme geben

Im Rahmen der bundesweiten Children of Addicts (COA)-Aktionswoche „Kindern aus Suchtfamilien eine Stimme geben“ vom 14. Februar bis 20. Februar werden durch die Suchtbeauftragte und die Suchtberatungsstellen des Landkreises rund 2.500 Plakate an ... (Illustration: Ida Grosse)

24. Februar 2021 

„Generation Kurzsichtig“ auf dem Vormarsch

Etwa jedes fünfte Kind bis zum Alter von 12 Jahren litt 2019 landesweit an einer Sehstörung. Im Stadt- und Landkreis Karlsruhe zählte die AOK Mittlerer Oberrhein laut einer aktuellen Statistik 5.604 Kinder mit Fehlsichtigkeit. Tendenz steigend. (Foto: AOK-Mediendienst)

24. Februar 2021 

Wählen gehen – unseren Kindern zuliebe!

Seit Anfang Februar ist der Wahl-O-Mat zur Landtagswahl in Baden-Württemberg online verfügbar. Die Internetanwendung ist ein gemeinsames Angebot der Bundeszentrale für politische Bildung (BpB) und der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB). (Grafik: Wahl-O-Mat)

24. Februar 2021 

Lokal einkaufen und per Radkurier liefern lassen

Die gemeinsame Aktion von KME Karlsruhe Marketing und Event GmbH, City Initiative Karlsruhe und Wirtschaftsförderung der Stadt Karlsruhe zur Unterstützung des Karlsruher Einzelhandels wird rege genutzt. (Foto: Radkurier KA)

24. Februar 2021 

Streamingangebot der Kinemathek im März

Solange die Kinos noch geschlossen sind, bleibt auch der Kinemathek nur, sich auf das Streamen zu verlegen. Unter der Bezeichnung „Kinemathek plus“ werden ausgewählte Filme angeboten, die man sich nach dem Kauf eines Abos anschauen kann. (Foto: Kinemathek)

24. Februar 2021 

Junges Staatstheater – „Ab in die Federn“

Und zum Einschlafen eine kleine Geschichte: Märchenklassiker, bisher unveröffentlichte Geschichten von Harald Gritzner, sowie Kindergeschichten von N. Rheinheimer laden das Publikum ab dem 16. Februar ein, AB IN DIE FEDERN zu springen und dem Ensemble zu lauschen. (Bild: Junges Staatstheater)

24. Februar 2021 

Malroboter selber programmieren

Die Kinder- und Jugendbibliothek und der Karlsruher Bezirksverein des Vereins Deutscher Ingenieure (VDI) bieten in Kooperation mit der Hochschule Karlsruhe ein ganz besonderes Lockdown-Angebot an: Online-Malroboterkurse für Kinder. (Illu: Bamenny)

24. Februar 2021 

Tausende Klicks für „Zoom in the classroom“

Auch wenn Baden-Württemberg bald Kitas und Grundschulen wieder öffnen will, wird uns das Thema Home-Schooling vermutlich auch weiterhin begleiten, denn in den kommenden Wochen müssen die allermeisten Schülerinnen und Schüler in der Regel aus der Ferne beschult werden. (Foto: Tollhaus)

24. Februar 2021 

„the show“ bist Du!

„the show“- einer der größten semiprofessionellen Streetdance-Wettbewerbe für Kinder und Jugendliche in Baden-Württemberg kann in diesem Jahr pandemiebedingt nicht stattfinden. (Foto: stja)

24. Februar 2021 

Ein Lächeln verkürzt den Abstand

Maske und 1,5-Meter Abstand sind die entscheidenden Regeln im Kampf gegen Corona. Und sie erschweren den Kontakt zwischen den Menschen, die zunehmend ungeduldig, müde und gestresst sind, so zumindest die Erfahrung von Mitarbeiterinnen der CAP-Supermärkte in der Region Karlsruhe. (Foto: CAP)

24. Februar 2021 

Freizeitbetreuung in den Schulferien leicht gemacht

Homeoffice, Betreuung der Kinder in den eigenen vier Wänden und Kontaktbeschränkungen – die Corona-Pandemie sorgt auch im Jahr 2021 für Komplikationen bei der Jahres- und Urlaubsplanung. (Foto: Lenitas)

24. Februar 2021 

Kinderfreizeiten und Ferienbetreuung bei AWO-Reisen

Das Kreisjugendwerk der AWO Karlsruhe-Stadt bietet tolle Ferienprogramme für Kinder mit und ohne Übernachtung in und um Karlsruhe. So gibt es in vielen Ferienwochen das Kinderabenteuer im Klettergarten für 7- bis 12-Jährige. (Foto: AWO)

24. Februar 2021 

Editorial Februar 2021

Liebe Leserinnen & Leser, wo ist bloß der Platz für mein Editorial geblieben? Naja, muss wohl so sein – coronabedingt wenig Anzeigen heißt, dass wir auch nur weniger Seiten drucken können. Damit fallen nicht nur manche Texte raus, die wir gerne gebracht hätten, sondern auch ich muss Platz sparen. 

26. Januar 2021 

Abenteuer vor der Haustür

Endlich Urlaub – und jetzt? Die Distanz zu lieben Menschen, aufreibendes Homeschooling, geschlossene KiTas, der Wechsel zwischen Lockdown und vorsichtiger Öffnung – auch 2021 bleibt eine Herausforderung. Da sind freie Tage ein Segen, eine mentale Pause. (Illustration: Ida Grosse)

26. Januar 2021 

Jetzt verfassungsmäßige Rechte der Kinder verankert

Die Bundesregierung hat am 20. Januar den von der Bundesministerin der Justiz und für Verbraucherschutz, Christine Lambrecht, vorgelegten Entwurf eines Gesetzes zur ausdrücklichen Verankerung der Kinderrechte im Grundgesetz beschlossen. Damit setzt sie eine Vereinbarung des Koalitionsvertrags um.

26. Januar 2021