Editorial im Juni – Datenschutzgrundverordnung

Die gesamte „Familienbande“ im Hof des Hundertwasserhauses in Magdeburg (dSGVO)

Liebe Leserinnen & Leser,

einmal im Jahr treffen sich die Verlegerinnen und Verleger von 29 regionalen Elternmagazinen, die in der „Familienbande“ zusammengeschlossen sind, irgendwo in Deutschland. Dabei durften wir in den letzten 20 Jahren schon viele schöne Städte kennenlernen. Von München bis Kiel und von Freiburg bis Rostock waren wir zu Gast beim jeweiligen Elternmagazin. Diesmal ging’s Anfang Mai zu „Ottokar“ nach Magdeburg.
Auf diesen zweitägigen Tagungen wird vieles besprochen, was sich in der Presselandschaft tut. Diesmal waren die Änderungen der Datenschutzgrundverordnung, die zum 25. Mai in Kraft treten, das Hauptthema. Darin werden etliche Persönlichkeitsrechte Einzelner – wie wir finden sehr praxisfremd – neu geregelt.

Das heißt für uns, dass wir bei jedem Foto, auch von großen Gruppen, von jedem Einzelnen eine schriftliche Gestattung zur Veröffentlichung brauchen, die zudem noch jederzeit widerrufen werden kann. Was das für die Pressearbeit bedeutet, können Sie sich ausmalen. Wundern Sie sich also nicht, wenn die Kinder und Erwachsenen künftig in Ihrem KARLSRuHER KInd nur noch von hinten oder verpixelt zu sehen sind…

Die Verlage der Familienbande sind Inhabergeführt. das heißt, wir sind vor Ort für Sie da. Ohne Warteschleifen. Ohne Callcenter. und im Zweifel beraten wir Sie persönlich – in ihrer Firma.

„Inhabergeführt“ ist ein Wort, das bald zu den vom Aussterben bedrohten Wörtern hinzugefügt werden muss. Immer mehr Ketten und Filialisten verbreiten sich in den Innenstädten – auch in Karlsruhe. neben der Einbuße an Lebensqualität führt das auch zu einer Verödung der Cities. Ein inhabergeführtes Fachgeschäft ist der Laden, in dem Sie sich ausführlich beraten lassen können, bevor Sie das Produkt dann für zwei Euro weniger online bestellen. Wenn Sie allerdings gerne hätten, dass es auch in einigen Jahren noch Fachgeschäfte mit kompetentem und freundlichem Personal gibt, sollten Sie es umgekehrt machen! Wenn Sie die Gewerbeanzeigen auf den folgenden Seiten anschauen, ist das wie ein „who is who“ der inhabergeführten Karlsruher Fachgeschäfte.

Bitte denken Sie bei Ihrem nächsten Einkauf daran. Jetzt aber erst einmal viel Spaß beim Schmökern in Ihrem neuen KARLSRUHER KIND!