„Meine Maske trage ich nicht“

Kinder für Behelfs-Schutzmasken begeistern

Mittlerweile weiß jedes Kind: „Auch ich muss eine Maske tragen“, denn seit Ende April gilt Maskenpflicht für Kinder ab sechs Jahren in öffentlichen Räumen. Aber was tun, wenn der Nachwuchs nicht mitmacht? Denn häufig werden Kindern in Ermangelung an Alternativen einfach Erwachsenen-Masken umgebunden: Die sind für das Kindergesicht nicht nur viel zu groß und sitzen schlecht, sie sind auch über­haupt nicht schön oder cool. „Meine Kleine-Helden-Masken“ wurden deshalb im Schnullireich von und mit Müttern mit Kindern im Alter von sechs bis zehn Jahren entwickelt. Die Idee: Die Behelfs-Maske soll zu einem geliebten Begleiter werden, weil sie vom Kind selbst gestaltet wurde.
Kinder gestalten ihre Maske mit eigenen Zeichnungen – und sie bleiben trotz Druck mit 90 Grad waschbar
Über eine Personalisierung mit dem Namen des Kindes und einem ganz eigenen Design wird die Alltagsmaske zu einem unverwechselbaren Unikat. Das Kind bemalt hierfür eine auf der Website herunter ladbare Masken-Schablone mit Bunt-, Filzstiften oder Wasserfarbe. Die selbst gemalten Motive werden dann auf die Maske mit OEKO-TEX zertifizierten Farben gedruckt und – sehr wichtig für die Hygiene – können bis zu 90 Grad gewaschen werden.
Gute Passform & selbständiges Anziehen müssen sein Neben den kreativen Aspekt sind eine gute Passform und leichtes An- und Ausziehen wichtige Faktoren für eine Akzeptanz bei den Kindern. „Wir haben nicht nur die Größe der Masken auf die Kinder ausgerichtet. Wegen der Passform sind wir bei den Kinder Masken auch vom dem klassischen Falten-Modell, das in Deutschland ja sehr verbreitet ist, weg gegangen. Diese sitzen gerade bei Kindern mit kleinem Gesicht seitlich schlecht und stehen weit ab. Das ist nicht nur ein ästhetisches Problem, sondern verschlechtert auch die gewünschte Funktion der Maske. Und natürlich haben die Kleine-Helden-Masken Ohrschlaufen statt Bänder zum Binden, damit die Kinder die Masken ohne Hilfe der Eltern auf- und absetzen können.“, erläutert Dr. Miriam Eberhard, Gründerin von Schnullireich die Entwicklung der Kinder-Alltagsmasken.
Schnullireich Kleine-Helden-Masken werden in Deutschland aus weichem, OEKO-TEX zertifiziertem Baumwollstoff im Stuttgarter Atelier hergestellt und individuell bedruckt. Damit hilft der Kauf einer Schnullireich Kleine-Helden-Maske Arbeitsplätze in Deutschland zu sichern.