Monatsarchiv: Mai 2016

Juni Editorial

Im Juni Editorial berichtet unser Herausgeber Karl Goerner über den "brainpool" familienban.de und schwärmt von den vielen tollen Veranstaltungen, auf die sich Karlsruher Familien in diesem Sommer freuen dürfen.

30. Mai 2016 
Anzeige

Haushaltsnahe Dienste

Das Internetportal des Landes BW enthält praktische Informationen für alle, die Entlastung anbieten oder in Anspruch nehmen möchten, z.B. Checklisten für Arbeiten in Haus und Garten sowie Hinweise auf Informations- und Beratungsstellen.

29. Mai 2016 

Wann fängt Erziehung an?

Unser KiddyCoach, Gerhard Spitzer, erklärt, wie in den frühesten Kinderjahren Erziehung „einfach passiert“. ERZIEHUNGSKOLUMNE

29. Mai 2016 

Geburt

Eva Unterburg über die Freuden der Geburt "...Damit ich in den Weiten des Kreissaales nichts von bekannten Wohlfühlfaktoren vermissen würde, hatte ich genug zu Essen dabei, um nicht nur meinen Mann, sondern auch die gesamte Nachtschicht des Krankenhauses zu versorgen..." - KOLUMNE

29. Mai 2016 

Rechtskolumne: Alimente

Auch Männer, die keine Väter sind, müssen manchmal Alimente zahlen. Rechtsanwalt Dirk Vollmer über Sonderfälle der Unteraltspflicht - Rechtskolumne

29. Mai 2016 

Projekt Alt & Jung wünscht sich wieder mehr Kinder

Seit es das Anrecht auf einen Kita-Platz gibt, droht das Projekt Alt & Jung in Karlsruhe einzuschlafen.

29. Mai 2016 

wellcome Karlsruhe sucht ehrenamtliche Helfer

wellcome ist eine bundesweit agierende gemeinnützige GmbH mit Sitz in Hamburg. In Karlsruhe wird wellcome seit 2009 angeboten und von der Stadt Karlsruhe gefördert. Das bestehende wellcome-Team ist auf der Suche nach Verstärkung und freut sich über neue interessierte Ehrenamtliche.

29. Mai 2016 

Sex in der Schwangerschaft

Wie lustvoll sind Deutschlands Schwangere? Wie viele haben überhaupt Sex in der Schwangerschaft? Und welche Stellungen sind am beliebtesten?

29. Mai 2016 
Anzeige

Resilienz fördern

Resilienz. Über dieses Zauberwort stolpert man in der Medienlandschaft immer häufiger. Doch was genau verbirgt sich dahinter? „Der Begriff leitet sich vom englischen „resilience“ ab, das „Belastbarkeit, Spannkraft, Anpassungsfähigkeit“ bedeutet“ - Theaterpädagogisches Präventionsprojekt im Tollhaus.

29. Mai 2016 

„wellcome“ – Praktische Hilfe nach der Geburt

Wer keine Hilfe hat, bekommt sie von „wellcome“. Erfahrene Ehrenamtliche besuchen die Familien. Sie wachen über den Schlaf des Babys, während die Mutter in Ruhe duscht oder isst. Sie gehen mit dem Geschwisterkind zum Spielplatz oder begleiten die Zwillingsmutter zum Kinderarzt.

29. Mai 2016 

Vertrauliche Geburt hilft Schwangeren in Not

Keine schwangere Frau muss in Deutschland ihr Kind allein und heimlich zur Welt bringen. Das Hilfsangebot - vertrauliche Geburt - hilft Schwangeren in Not.

29. Mai 2016 

Muttermilch ist immer noch die optimale Nahrung für Babys

Die Frage stellen sich viele Mütter erst, seit dem Säuglingsersatznahrung und Zubehör industriell hergestellt wird und zur bezahlbaren Preisen zur Verfügung steht. Nach wie vor ist Muttermilch aber immer noch die optimale Nahrung für Babys

29. Mai 2016 

Was leistet die Schwangerenberatung des Diakonischen Werks?

Bei der Schwangerenberatung des Diakonischen Werks erhalten Sie von qualifizierten AnsprechpartnerInnen vor, während und nach Schwangerschaft und Geburt Antwort auf ihre Fragen und Vermittlung von Hilfen.

29. Mai 2016 

Studie untersucht gesundheitsförderliche Maßnahmen in der Schwangerschaft

Ziel der wissenschaftlichen Studie „Gesund leben in der Schwangerschaft“ ist es herauszufinden, ob durch gezielte Beratung der Lebensstil und damit die Gesundheit von Schwangeren und deren Kindern beeinflusst werden kann.

28. Mai 2016 

Alkohol ist Gift für Ungeborene – BzGA

Alkohol in der Schwangerschaft : Jedes Jahr erinnert der Tag des alkoholgeschädigten Kindes am 9. September an die traurige Tatsache, dass in Deutschland jährlich mehr als 10.000 Kinder mit sogenannten Fetalen Alkoholeffekten (FAE)... auf die Welt kommen...

28. Mai 2016 

Feste Schlafenszeiten für Babys?

Bereits in einem der ersten sog. Elternratgeber von 1934 wurden nicht nur feste Zeiten zum Stillen, sondern auch feste Schlafenszeiten für Babys vorgeschrieben – mit einer mindestens achtstündigen Nachtruhe. Heute weiß man, dass jedes Baby anders ist

28. Mai 2016 

Jedes 10. Neugeborene kommt als Zigaretten – Raucher auf die Welt

Zigaretten sind schädlich und die Risiken des Rauchens in der Schwangerschaft und die Gefährdung durch Passivrauchen im Säuglings- und Kleinkindalter sind gravierend. Rund 11 Prozent der Frauen in Deutschland rauchen während der Schwangerschaft.

28. Mai 2016 

Zuviel Hygiene

Seit einigen Jahren mehren sich Hinweise darauf, dass die Verbannung vieler Erreger aus unserem Leben Nachteile für die Gesundheit mit sich bringt. Kommt das Immunsystem – gerade von Säuglingen – nur wenig in Kontakt mit Keimen, scheint dies die Entwicklung von Krankheiten zu befördern,

28. Mai 2016 

Pränatale Diagnostik für Spätgebärende

Glosse von Susanne Keller. "...Meine Mutter beispielsweise konnte mithilfe ihres allseits beliebten Pendels zuweilen überraschend exakte Angaben zum Geschlecht eines Kindes machen... Wider unser besseres Wissen prognostizierte..."

28. Mai 2016 

Warnung vor Muttermilchbörsen

Vor dem privaten Austausch von Muttermilch, der zum Beispiel über Muttermilchbörsen im Internet organisiert wird, warnt das Netzwerk „Gesund ins Leben“.

28. Mai 2016