BUCHTIPPS – schauen, machen, Kunst!

 

Beim Durchschauen meines Bücherregals fielen mir die vielen schönen Bücher ins Auge, die ich mit dem Oberbegriff Kunst zusammengestellt habe. Die Entscheidung fiel nicht leicht, welche Vier in die Februar-Ausgabe dürfen, aber ich denke, sie werden Ihnen und Ihren Kindern gefallen: Ein Künstler, eine freche Kunstgeschichte, ein Museumsstickerbuch und etwas zum Sofort-Kunst-Machen. Viel Freude mit diesen Kunst-Spaßmacher-Büchern!


Gaudi, Architekt der Fantasie

Antonio, ein kleiner blonder Katalane mit blauen Augen ahnte in seiner durch Krankheit geprägten Jugend wohl noch nicht, dass er einmal einer der bekanntesten Künstler und Architekten der Welt werden würde. Er streifte viel durch die Umgebung des heimischen Bauernhofes und entdeckte die Natur. Überall geschwungene Linien: Schneckenhäuser, Früchte, Berggipfel. Während des Architekturstudiums in Barcelona wurde schnell klar: seine Ideen Häuser zu bauen waren entweder völlig verrückt oder genial. Denn sie waren bunt, voller witziger Details, geschwungener Linien und mit begehbaren Dächern. Eines hat sogar ein Dach in Form eines Drachenrückens mit grün schimmernden Schuppen. Dank seines reichen Freundes und Gönners Güell machte sich Gaudi an die farbenfrohe Gestaltung eines Wohnparks hoch über der Stadt, der noch heute Millionen von Touristen nach Barcelona lockt. Von einer schweren Krankheit genesen begann er schließlich mit einem gewaltigen Bau, der bei seiner Fertigstellung in wenigen Jahren der größte Kirchenbau weltweit sein wird. Und mit Sicherheit auch der fantasievollste: die Sagrada Familia! Ein stilisierter Stadtplan am Ende dieses zauberhaften Bilderbuches zeigt, wie eng die Bauten Gaudis in Barcelona zusammenliegen. Die farbenfrohen Illustrationen bestechen durch viele Details aus Gaudis Werken und bilden mit dem kindgerechten Text eine perfekte Einheit. Ein sehr hochwertiges Kinderbuch, das man nicht nur zur Vorbereitung auf eine Spanienreise verschenken kann.

Susan B.Katz, Linda Schwalbe (Illustr.), 40 Seiten, NordSüd 2022, ISBN: 978-3-314-10598-2, € 16, ab 5 Jahren 


Art Rebel: vergiss alles, was dir Erwachsene über Kunst erzählen.

Was passiert, wenn ein Kunsthistoriker und ein Illustrator zusammen einen Kunstführer für Kinder schreiben? NICHTS Langweiliges und schon gar nicht, wenn der Autor Kunstvermittler am weltberühmten MoMA in New York und in der National Gallery in London war und der Illustrator ein mehrfach ausgezeichneter Graphiker ist, der eine aufmüpfige Museumskatze namens Leo durchs Buch führen lässt. Schon die Inhaltsangabe: ein Genuss! Unter dem Thema Nacktkunst ab Seite 50 wird angekündigt: „Eine Menge Hintern, Leute.“ Oder bei Abstrakter Kunst zehn Seiten weiter: „Spritz, klatsch, patsch – STOP, perfekt!“ Leo stellt dann im entsprechenden Kapitel großartige Fragen. Zu einem abstrakten Bild von Joan Mitchell von 1980 mit dem Titel Minnesota fragt er: „Wie, denkst du, war das Wetter – heiß und sonnig oder total verregnet?“ Street erzählt Kunstgeschichte(n) so spannend, dass man nicht mehr aufhören kann zu lesen. Selbst antike Götterstatuen werden bei ihm lebendig und vor allem bunt! Mona Lisa pupst, im Stillleben wird ordentlich Musik gemacht, auch dicke Bäuche oder behinderte Körper sind perfekte Nacktkunst und ein weißer Raum voller bunter Sticker macht deutlich: Kunst macht RICHTIG Spaß, erzählt tolle Geschichten, darf frech und ungezogen sein und zum Nachdenken anregen. Ein Kunstführer für Kinder, wie ich ihn selbst gerne geschrieben hätte. Bitte unbedingt kaufen!

Ben Street, Jay Daniel Wright (Illustr.), 80 Seiten, E.A. Seemann Verlag 2022 ISBN: 978-3-86502-468-8, € 18, Ab 7 Jahren


Mein Stickerbuch: Im Kunstmuseum

Welch eine wunderbare Idee! Warum sich einem Kunstmuseum nicht einmal anders nähern, mit Stickern zum Beispiel, die in die unterschiedlichsten Abteilungen eingeklebt werden können. Los geht es mit der Eingangshalle. Wo wohl der wartende Besucher im grünen Shirt stehen könnte? Vielleicht neben der großen blauen Skulptur? Im Farbenraum gibt es Vieles zu verteilen, einen bunten Stuhl oder einen Regenbogen, durch den man hindurchkriechen kann. Weiter geht es zu den Abteilungen Tiere und Kinder: hier gilt es beispielsweise eine ägyptische Katze gut in Szene zu setzen oder eine bespielbare Schaumstoffskulptur zu platzieren. Wo stehen die Kunstwerke auf der Dachterrasse wohl am besten und auf was zeigt das Baby im Kinderwagen gerade? Selbst den Raum mit den Kinderworkshops gilt es zu bekleben und im Cafe gibt es allerlei Leckeres für die müden Museumsbesucher. Was es wohl im Museumshop zu kaufen gibt und was im Lagerraum so alles abgestellt wird? In der Werkstatt werden Bilder restauriert und eine antike Statue gereinigt. Sogar einen Raum für Fundsachen gibt es in diesem tollen Entdecker-Stickerbuch. Wer vergisst denn im Museum seine Trompete?

Abigail Wheatley, Héloise Mab (Illustr.), 44 Seiten, Usborne 2022, ISBN: 978-1-78941-619-0, € 6,95, ab 7 Jahren


So machst du richtig coole Kunst

Eine Figur mit nur einem Strich zeichnen ohne Abzusetzen, so wie Picasso bei seinem Dachshund? Oder ein Tropfbild zu erschaffen wie Jackson Pollock? In diesem wertigen Kunstbuch für Kinder ab 10 Jahren finden sich 20 moderne Künstler mit ihren ganz speziellen Techniken und Themen. Andy Goldsmorthy zum Beispiel schafft flüchtige Kunstwerke in der Natur, die nach kurzer Zeit vom Wetter weggetragen werden. Warum nicht selbst draußen solch eine „Land Art“ entstehen lassen? Aaron Johnson gestaltet witzige und schräge Bilder aus alten Sachen, hier ein Monstergesicht aus Socken. Vielleicht wäre es auch eine Idee, wie René Magritte in einem Bild Tag und Nacht zu vereinen? Basiswissen zu Pinsel und Co, zum Zeichnen mit Bleistiften, zu den unterschiedlichen Farben usw. gibt es zwischendurch. Und auch eine kurze Geschichte der Kunst von den ersten Höhlenmalereien bis heute fehlt diesem anregenden Buch nicht. Wer gerne Neues ausprobiert und sich von witzigen Ideen anstecken lässt, ist hier genau richtig. Kunst selbst herzustellen ganz ohne komplette Vorgabe, sondern mit viel Ausprobieren, das ist die Idee dieses schönen Buches über coole Kunst!

Henry Carroll, Rose Blake (Illustr.), 64 Seiten, Laurence King Verlag 2020, ISBN: 978-3-96244-152-4, € 12,90, ab 10 Jahren