BUCHTIPPS zum Thema Kinderbeschäftigung

Jede Menge neue Beschäftigungsideen

Der Erfindungsreichtum von Eltern ist momentan mehr gefragt denn je. Den Kindern eine adäquate Beschäftigung zu geben als Kita-Ersatz, als Pause zwischen dem Online-Lernen oder als notweniges Zeitfenster für das eigene Homeoffice, bringt so manches erwachsene Nervenkostüm an den Rand des Zusammenbruchs. Wenn man schon alle einschlägigen Foren und Tutorials kennt, alle Bastelideen nachgebastelt hat, mit sämtlichen Freundinnen und Freunden die Vorschläge kreuz und quer getauscht hat, dann kommen die folgenden Bücher genau richtig. Hier ist Tiefenentspannung garantiert, der Spaßfaktor riesig und die Kreativität gefordert. Die Buchhandlung Ihrer Wahl freut sich auf Ihre Bestellung und liefert sicher gerne bis zur Wohnungstür. Eine echte Win-Win-Situation für alle Beteiligten.

 

 


ART PLAY

Maggie Butts Leben läuft ganz und gar nicht so, wie sie es sich vorgestellt hat. Die Sache mit der besten Freundin ging dank eines Alkoholrausches gründlich daneben. Die Eins in Englisch klappt trotz bester Shakespeare-Interpretationen auch nicht und der Abschlussball ist schon in greifbarer Nähe, eine halbwegs akzeptable Begleitung allerdings immer noch nicht. Zu all den nicht erfüllten Zielen, kommt erschwerend dazu, dass sich ihre Mutter seit Neustem mit Danny trifft, einer absoluten Nervensäge, der Maggie mit seinen ungefragten Humoroffensiven ständig auf die Palme bringt. Zudem möchte er mit einem Gartengroßprojekt ein echtes Familienmitglied werden, was Maggie mit Sicherheit nicht tolerieren wird. Als er dann auch noch einen uralten Kater mit Inkontinenzproblemen mitbringt, ist bei Maggie das Maß voll. Wie das alles endet, kann man in diesem höchst vergnüglichen Jugendroman lesen und ab da werden sämtliche jugendliche Leser*innen nichts mehr peinlich finden, was ihnen im Alltag so passiert, denn Maggies Erfahrungen waren mit Sicherheit schon weitaus peinlicher.

Michael Gerard Bauer: Die Nervensäge, meine Mutter, Sir Tiffy, der Nerd & ich. 280 Seiten, broschiert, 13,5x21cm, dtv Reihe Hanser 2020, ISBN: 978-3-423-62712-2, € 8,95, ab 12 Jahren


Der Daily Lama

Wer zu den abenteuerlichsten Orten der Welt unterwegs ist, muss gut gerüstet sein. Deshalb zeigt eine der ersten Doppelseiten dieses außergewöhnlichen Sachbuches alles, was zu einer Expedition an die Enden der Welt nötig ist: ein Satellitentelefon, eine Fotoausrüstung, ein Höhenmesser, richtige Kleidung und sogar Ziegenfutter, schließlich weiß man nie, wann man unterwegs auf hungrige Ziegen trifft. Und schon geht die Reise los: Ob zu den selbstmumifizierenden Mönchen in Japan, zu Gottes Baumhaus in Tennessee USA, zum vergessenen Wasserpark Ho Thuy Tien in Vietnam oder zu den Feenkreisen nach Namibia. Immer reist ein großes Ah und ein noch größeres Oh mit, denn alle Orte dieses Buches sind extrem spannend und von den wenigsten hat man schon gehört. Immer zeigt eine Weltkugel an, wo man sich gerade befindet und ganz nebenbei lernt man zu den erstaunlichen Ortsbeschreibungen noch Details wie Bevölkerungsdichte oder Kuriosa des jeweiligen Landes kennen. Und für alle, die lieber hören statt zu lesen, gibt es das begeistert vorgelesene Hörbuch mit Ralph Caspers im cbj audio Verlag.

Dylan Thuras, Rosemary Mosco, Joy Ang (Illustr.): Atlas Obscura. Entdecke die 100 abenteuerlichsten Orte der Welt. 112 Seiten, gebunden, 23,5×31 cm, Loewe 2019, ISBN: 978-3-7432-0540-6, € 19,95, ab 8 Jahren

Als Hörbuch gelesen von Ralph Caspers bei cbj audio, 2019, 3 Audio CD‘s, Laufzeit 3 Std. 38 Min. ISBN: 978-3-8371-4838-1, € 19,99, ab 8 Jahren


Ich mach Musik! – Instrumente zum Selberbauen

Ein Klassenausflug zum Mond: Alle Kinder steigen in Raumanzügen aus dem Shuttle aus, das letzte hat einen Malblock und Buntstifte dabei, es bleibt immer etwas zurück. Während die Klasse über Mondgräben hüpft und Gesteinsproben untersucht, sitzt das Kind,die Erde malend, versteckt hinter einem Mondfelsen. Irgendwann schläft es ein und muss beim Aufwachen feststellen, dass alle anderen mit dem Shuttle gerade gestartet sind Richtung Raumstation. Und während es wartend und zeichnend im Mondstaub sitzt, erscheinen hinter Felsen und aus dem Boden blinzelnd graue Gestalten. Gebannt schauen sie auf die bunten Bilder. Das ist der Anfang eines herrlich kreativen Austauschs, an dessen Ende das Kind natürlich abgeholt wird. Vorher muss es aber noch die bunten Felsbemalungen wegwischen. Wenn der Lehrer oder die Lehrerin wüsste, wer all die bunten Stifte inzwischen benutzt…. Ein Bilderbuch im wahrsten Wortsinn, das komplett ohne Worte auskommt und dennoch eine großartige Geschichte erzählt. Welch eine gut umgesetzte Idee!

John Hare: Ausflug zum Mond. 48 Seiten, gebunden, 26×25 cm, Moritz 2019, ISBN: 978-3-89565-381-0, € 14, ab 4 Jahren


Katze gesucht!

Der Astronaut ist auf der Suche nach Leben. Deshalb hat er eine lange Reise hinter sich gebracht und extra Schokoladenkekse gebacken, denn er ist sich sicher: es gibt Leben auf dem Mars. Doch außer trockenen Steinen und kahlen Kratern scheint nichts Lebendigens zu sein auf diesem Planeten. Nach langer Wanderung gesteht sich der kleine Astronaut ein, dass alle anderen wohl doch Recht hatten und so lässt er entmutigt sein Päckchen mit den Schokokeksen fallen. Hätte er sich nur etwas genauer umgeschaut, er hätte sicher das große Wesen gesehen, das ihm seit geraumer Zeit gefolgt ist. Aber wer weiß, dann hätte er vielleicht die gelbe Blume nicht gefunden, mit der er allen zuhause beweisen kann: es gibt doch Leben auf dem Mars! Zum Glück findet er auf dem Rückweg zur Rakete sein Päckchen wieder. Ob die Kekse noch drinnen sind?

Jon Agee: Ist da Jemand? 32 Seiten, gebunden, 23,5×30 cm, Thienemann 2019, ISBN: 978-3-522-45919-8, € 13, ab 4 Jahren


Play Yoga

Jakob und Sophie geraten in einen magischen Spielzeugladen, wo sie mithilfe eines goldenen Schlüssels ein blaues Buch aufschließen, das sie in 13 unterschiedliche Themenwelten entführt. Jede Doppelseite ist prall angefüllt mit märchenhaften Abenteuern und Aufgaben, die beide erfüllen müssen, um im Buch weiterzukommen. Dabei gilt es, die böse Hexe abzuschütteln und auch beim Piraten weiß man nicht ganz genau, auf wessen Seite er steht. Die Illustrationen sind ein einziger Augenschmaus, es gibt selbst beim wiederholten Mal neue Details zu entdecken wie den versteckten Tiger in den Eisigen Bergen, den orientalischen Schlangenbeschwörer beim Schlossfest oder die Wunderlampe tief unten in der blauen Unterwasserwelt. Dieses besondere Wimmelbuch eignet sich zum gemeinsamen Betrachten ebenso wie zur Entdeckungsreise alleine. Ein tolles Geschenk!

Lily Murray, Katie Hockey (Illustr.): Es war einmal ein Magisches Buch. Mit Suchspiel durch 13 verzauberte Abenteuerwelten. 32 Seiten, gebunden, 27,4×27,5cm, Orell Füssli 2019, ISBN: 978-3-280-08009-2, € 14,95, ab 4 Jahren


Stempeln – Drucken – Schablonieren

Vonkie wird von ihrer Mama zu Opa Eisen aufs platte holländische Land gebracht. Dort zwischen Deich und Kanälen soll sie eine Woche auf Opas Bauernhof bleiben, damit sich die Eltern wieder zusammenraufen nach ihrem großen Streit, bei dem sogar Papas geliebtes Aquarium zu Bruch ging. Anfangs ist Vonkie wenig begeistert, doch je länger sie sich mit Opa über die Zeit früher unterhält, desto spannender wird ihr unfreiwilliger Urlaub. Immer wieder fragt sie Opa über seinen früheren Lieblingsbruder Beule aus und erfährt all die Abenteuer um den angesägten Scheißbalken zum Beispiel oder die Sache mit dem angriffslustigen Schwan. Richtige Blutsbrüder waren die beiden, absolut unzertrennlich. Und doch ist offenbar seit Jahrzehnten jeder Kontakt zwischen ihnen abgebrochen und aus Opa Eisen ist nur sehr mühsam herauszubekommen, was zu diesem Bruch geführt hat. Also macht sich Vonkie mit ihrem Großcousin Sven auf, selbst in der alten Mühle nachzuschauen, vor der Opa Eisen sie so nachhaltig gewarnt hat. Ob sie das Familiengeheimnis lüften kann? Simon van der Geest hat hier nach Erzählungen seiner eigenen Familienangehörigen mit viel Fantasie ein großartiges Jugendbuch geschaffen.

Simon van der Geest, Almut Kunert (Illustr.): Das Abrakadabra der Fische. 320 Seiten, gebunden, 15,5×21 cm, Thienemann 2019, ISBN: 978-3-522,18484-7, € 15, ab 10 Jahren


Versteckt im Labyrinth

Der Astronaut ist auf der Suche nach Leben. Deshalb hat er eine lange Reise hinter sich gebracht und extra Schokoladenkekse gebacken, denn er ist sich sicher: es gibt Leben auf dem Mars. Doch außer trockenen Steinen und kahlen Kratern scheint nichts Lebendigens zu sein auf diesem Planeten. Nach langer Wanderung gesteht sich der kleine Astronaut ein, dass alle anderen wohl doch Recht hatten und so lässt er entmutigt sein Päckchen mit den Schokokeksen fallen. Hätte er sich nur etwas genauer umgeschaut, er hätte sicher das große Wesen gesehen, das ihm seit geraumer Zeit gefolgt ist. Aber wer weiß, dann hätte er vielleicht die gelbe Blume nicht gefunden, mit der er allen zuhause beweisen kann: es gibt doch Leben auf dem Mars! Zum Glück findet er auf dem Rückweg zur Rakete sein Päckchen wieder. Ob die Kekse noch drinnen sind?

Jon Agee: Ist da Jemand? 32 Seiten, gebunden, 23,5×30 cm, Thienemann 2019, ISBN: 978-3-522-45919-8, € 13, ab 4 Jahren


Vögel basteln

Jakob und Sophie geraten in einen magischen Spielzeugladen, wo sie mithilfe eines goldenen Schlüssels ein blaues Buch aufschließen, das sie in 13 unterschiedliche Themenwelten entführt. Jede Doppelseite ist prall angefüllt mit märchenhaften Abenteuern und Aufgaben, die beide erfüllen müssen, um im Buch weiterzukommen. Dabei gilt es, die böse Hexe abzuschütteln und auch beim Piraten weiß man nicht ganz genau, auf wessen Seite er steht. Die Illustrationen sind ein einziger Augenschmaus, es gibt selbst beim wiederholten Mal neue Details zu entdecken wie den versteckten Tiger in den Eisigen Bergen, den orientalischen Schlangenbeschwörer beim Schlossfest oder die Wunderlampe tief unten in der blauen Unterwasserwelt. Dieses besondere Wimmelbuch eignet sich zum gemeinsamen Betrachten ebenso wie zur Entdeckungsreise alleine. Ein tolles Geschenk!

Lily Murray, Katie Hockey (Illustr.): Es war einmal ein Magisches Buch. Mit Suchspiel durch 13 verzauberte Abenteuerwelten. 32 Seiten, gebunden, 27,4×27,5cm, Orell Füssli 2019, ISBN: 978-3-280-08009-2, € 14,95, ab 4 Jahren