Beikost und Baby Led Weaning

Treffen im AFS-Stillcafé Karlsruhe

BLW - iss soviel du willst

Unter Baby Led Weaning (auf deutsch: „Baby-geleitetes Abstillen“) versteht man das vom Baby selbst gesteuerte Abstillen, d.h. dass das Baby selber entscheiden darf, was wann und wieviel es essen und sich damit langsam selber von der Brust entwöhnen möchte. Gesunde Babys verfügen über angeborene Fähigkeiten, ihre Nahrungsaufnahme selbst zu steuern. Babys wissen selbst am besten, welche Nahrungsmittel sie gerade in welcher Menge benötigen, d.h. sie kennen instinktiv ihren persönlichen Bedarf an Nährstoffen und können diesen selbständig decken, wenn sie eine Auswahl an gesunden Nahrungsmitteln angeboten bekommen. Bietet man Babys und Kindern nur Nahrungsmittel an, die im natürlichen Nahrungsangebot der Menschen vorkommen, darf man diese frei wählen lassen, was davon und wieviel sie essen.
Dabei ist BLW nicht gleichzusetzen mit der alleinigen Gabe von Fingerfood. BLW schließt das Füttern von Brei nicht aus. BLW bedeutet, dass die Mutter so lange stillt, bis das Kind seiner biologischen Stillzeit entwachsen ist. Ebenso darf das Baby auswählen, wann es von was wieviel essen möchte und sollte möglichst häufig selber essen, egal ob mit Fingern oder Besteck.
Mehr zum Thema Beikost und BLW erfahren alle Interessierten am 9. Juni im AFS-Stillcafé. Am 23. Juni findet ein Treffen zum Thema Berufstätigkeit und Stillen statt. Beide Treffen sind von 10 bis 11:30 Uhr in den Räumen der Hebammenpraxis Rundum, Gottesauer Straße 26, KA-Oststadt. Fragen zum Stillen werden immer bevorzugt behandelt. Weitere Informationen unter www.stillgruppe-karlsruhe.de, heike.stoll@afs-stillen.de, 07244-559532.