Das Planetarium in der Orgelfabrik Durlach bringt Sterngucker zum Staunen

Ein mobiles Planetarium und die Astrofotografieausstellung „The World at Night“ holen im Juni wieder die Sterne vom Himmel in die Halle der Orgelfabrik Durlach und verzaubern große wie kleine Sterngucker.

Mal ehrlich: Wie viele Sternzeichen kennen Sie noch? Großer Wagen? Kassiopeia? Orion? Und dann? Ist ja auch nicht einfach, am lichtverschmutzen Karlsruher Nachthimmel überhaupt noch Sterne auszumachen. Viele Kinder und so manche Erwachsene wissen gar nicht mehr, welche nächtliche Pracht sich da über ihnen verbirgt. Deshalb holt der Kulturverein Orgelfabrik die Sterne einfach in die Halle – und zwar alle.

Vom 14. Juni bis zum 1. Juli gastiert wieder das mobile Planetarium von Gernot Meiser und Pascale Demy in Durlach und verwandelt die historische Halle der Orgelfabrik kurzzeitig zum größten Planetarium zwischen Mannheim und Stuttgart. Ohne lange Anfahrtswege reisen kleine Sterngucker und große Astrobegeisterte im „Raumschiff Orgelfabrik“ durch Raum und Zeit und besuchen Sternbilder, ferne Galaxien, Gasnebel, Sonnen, Monde und Planeten.

Ein Highlight für Familien ist sicher „Der Mond“, ein Märchen unter Sternen frei nach den Gebrüdern Grimm (Sa 16.6. um 16.00 Uhr, So 24.6. um 11.00 Uhr). In liebevoller Scherenschnittoptik für die Planetariumskuppel umgesetzt erzählt es von vier Freunden aus dem Land ohne Mondlicht, die sich auf die auf die Suche nach einem Wunderding machen, um endlich den Nachthimmel zu erhellen. Ganz nebenbei werden dabei auch Fakten über den Mond spielerisch und kindgerecht vermittelt.

Kinder ab 6 Jahren fliegen bei der „Phantastischen Reise durch das Planetensystem“ (Sa 23. 6. um 16:00 Uhr, Mi 27.6. um 18 Uhr) sogar an fernen Planeten vorbei und erfahren an Bord eines Phantasie-Raumschiffs aus Karton alles über unser Sonnensystem.

Mittwochs bis Freitags um 16:00 Uhr freut sich Gernot Meiser bei seinen „Sterne Live“ Vorträgen ganz besonders auf die Fragen der jüngsten Himmelsstürmer, die er dann mit Hilfe des Planetariums für Groß und Klein leicht und verständlich erklärt. Dank Familientickets für 10 bzw. 16 Euro wird die Reise ins Weltall ein erschwinglicher Familienausflug.

Aber auch außerhalb der Vorführungszeiten gibt es viele Sterne zu sehen: Bei freiem Eintritt zeigt die Begleitausstellung in den Nebenräumen der Orgelfabrik großformatigen Astrofotografien.

Planetarium Durlach vom 10.-26. Juni, präsentiert von „Die Orgelfabrik – Kultur in Durlach e.V.“, Amthausstraße 17-19, Karlsruhe-Durlach, MI, DO: 15.00-20.00 Uhr; FR: 15.00-19.30 Uhr; SA: 11.00-19.30 Uhr; SO: 11.00-20.00 Uhr; MO, DI: geschlossen; Eintritt zur Ausstellung frei, Planetarium 8,- (5,-) €, ermäßigt 5,- (3,-) €, Familien 16,- (10,-) €;

Vollständiges Programm und Kartenreservierung unter www.orgelfabrik-verein.de/planetarium

„Armstrong – die abenteuerliche Reise einer Maus zum Mond“, Kinderbuch-Lesung mit Projektion der Illustrationen; Bilderbuchkino mit dem Kinderbuch von Torben Kuhlmann. Geeignet für Kinder ab 5 Jahre. DO 21. Juni, 16.00 Uhr, SA 30. Juni, 14.00 Uhr, Eintritt frei. Weitere Infos unter: www.orgelfabrik-verein.de/planetarium/programm