Über 1000 Kilometer für den guten Zweck

Foto: Karlsruher Bäder

Zwei Jahre lang war Pause – doch in diesem Jahr konnte die größte integrative Schwimmsportveranstaltung in Süddeutschland, das „12 Stunden Schwimmen“ im Karlsruher Sonnenbad endlich wieder zum 19. Mal stattfinden.

Am vergangenen Samstag, den 8. Oktober 2022, wurde im Sonnenbad Karlsruhe wieder einmal zwölf Stunden lang zugunsten der Lebenshilfe Karlsruhe, Ettlingen und Umgebung e. V. geschwommen. Bei Öffnung des Bades um 9 Uhr war es noch recht ruhig im Bad. Doch als bei Sonnenschein und milden Temperaturen um die 18°C pünktlich um 10 Uhr der Startschuss durch Amtsleiter Oliver Sternagel fiel, füllte sich das Becken schnell. Schwimmer*innen um Schwimmer*innen zogen Bahnen für den guten Zweck im Karlsruher Kultfreibad am Rheinhafen.

Rund 600 Kinder und Erwachsene gingen am vergangenen Samstag als Einzelstarter*innen, in der Familienwertung sowie als Gruppen oder Schulklassen für den guten Zweck an den Start. Als kurz vor 22 Uhr der Countdown für die letzten Bahnen lief, standen nach Ende der zwölf Stunden 1.222 Kilometer auf der Liste. Die Ergebnislisten finden sich auf der Startseite der Website www.ka-baeder.de.

Seit 2002 werden die geschwommenen Kilometer durch Sponsoren in Euro umgewandelt und zugunsten der Lebenshilfe Karlsruhe, Ettlingen und Umgebung e. V. gespendet. Eine Besonderheit des Events: Menschen mit und ohne Handicap schwimmen Jahr für Jahr gemeinsam für den guten Zweck.
Wir danken unseren Sponsoren Cronimet, Sparkasse Karlsruhe und Wassertechnik Wertheim sowie allen weiteren Unterstützern ganz herzlich.

Weitere Informationen erhalten Sie auf www.ka-baeder.de.