Badisches Landesmuseum öffnet Familienausstellung „Räuber Hotzenplotz“

Foto: BLM

Mit den Lockerungen der Corona-Einschränkungen in Karlsruhe durfte auch das Badische Landesmuseum wie-der seine Türen öffnen. Nach der sechswöchigen Schließung ist nun der „Räuber Hotzenplotz“ wieder im Karlsruher Schloss zu sehen. Für den Besuch der Familienausstellung werden 75-minütige Zeitslots vergeben. Die Online-Tickets können über den Online-Shop erworben werden: shop.landesmuseum.de. Restliche Eintrittskarten werden gegebenen-falls an der Museumskasse vor Ort verkauft. Im Online-Shop können sich die Besucherinnen und Besucher informieren, ob und für welche Uhrzeiten noch Resttickets an der Kasse erhältlich sind. Der Besuch ist ausschließlich mit dem Nachweis eines maximal 24 Stunden alten negativen Corona-Tests, eines Impf- oder Genesenennachweises möglich. Kinder unter sechs Jahren sind davon ausgenommen.

„Trotz zahlreicher Online-Veranstaltungen der Karlsruher Museen ist es an der Zeit, dass die Kultur vor Ort wieder auflebt. Die Hotzenplotz-Ausstellung ist bis 6. Juni verlängert. Somit haben Kinder und Familien noch Zeit auf Räuberjagd zu gehen. Nach den vielen Einschränkungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie ist es sicher ein großes Erlebnis, das Karlsruher Schloss wieder betreten zu dürfen“, so Eckart Köhne, Direktor des Badischen Landesmuseums. 

Mit der neuen Corona-Verordnung wurde die Besucherzahl nun auf eine Person pro 20 Quadratmeter hochgesetzt. Somit stehen mehr Tickets zur Verfügung. Die weiteren Ausstellungen sowie der Museumsshop im Schloss Karlsruhe bleiben derzeit noch geschlossen. Bei einer weiter sinkenden Inzidenz wird das Museum weitere Öffnungsschritte bekannt geben. 

Tickets gibt es im Online-Shop: shop.landesmuseum.de Restliche Tickets gegebenenfalls an der Museumskasse, bitte informieren Sie sich vorab. Eine Online-Buchung wird empfohlen. Aufenthaltsdauer: 75 min. Im Museum sind das Tragen eines FFP2-Mund-Nase-Schutzes und bekannte Abstandsregelungen einzuhalten. Der Besuch ist nur mit dem Nachweis eines tagesaktuellen negativen Corona-Tests / eines Impf- oder Genesenennachweises möglich. Zur Kontaktnachverfolgung wird bei Online-Buchung das Kontaktformular bereits mitgeschickt. Alternativ ist eine Registrierung über die Luca-App oder die Corona-Warn-App vor Ort möglich. Weitere Informationen finden Sie unter www.landesmuseum.de