aus aktuellem Anlass

Ferien und Freizeit in Karlsruhe – Kurzmeldungen 08-16

Kurzmeldungen für Kinder und Eltern aus der Karlsruhe und der Region

Weltkindertagsfest abgesagt

Durch die derzeit unbesetzte Kinderinteressenvertretungsstelle im Kinderbüro kann das Weltkindertagsfest im Schlossgarten, das für den 18. September geplant war, nicht stattfinden. „Leider haben wir niemanden gefunden, der in der Lage war, diese komplexe Organisation zu übernehmen.“, heißt es vom Kinderbüro. Da das Kinderbüro zwei offene Stellen hat, die erst wieder ab September besetzt sein werden und auch die Kinderbüroleiterin ab 1. September eine neue Aufgabe übernimmt, sieht man sich gezwungen, das Weltkindertagsfest für 2016 abzusagen, denn es könne in dieser Situation kein reibungsloser und professioneller Ablauf garantieren werden. Das Kinderbüro bittet um Verständnis.


Letzte AWO-Freizeitplätze für die Sommerferien

AWO Jugendfreizeit
AWO Jugendfreizeit

Wer noch Programm für die Sommerferien braucht, sollte sich schnell noch einen Platz auf einer Freizeit des Kreisjugendwerks der AWO Karlsruhe-Stadt sichern:
• Vom 15. bis 20.08. dürfen die 9- bis 13-Jährigen ins demokratische Abenteuerdorf nach Spielberg fahren. Dort erwartet die Teilnehmer/-innen eine unvergessliche Woche mitten im Grünen.
• Für 9- bis 12-Jährige gibt es vom 29.08.-02.09. noch letzte Plätze auf der Reiterfreizeit in Langensteinbach zu vergeben. Ein Muss für alle, die Pferde lieben!
• Jugendliche zwischen 13 und 15 Jahren haben die Möglichkeit auf der Sprachreise nach Folkestone vom 12. bis 26.08. ihr Englisch zu verbessern und gleichzeitig tolle Tage mit Gleichaltrigen in Südengland zu verbringen. Vormittags gibt es Sprachunterricht in entspannter Atmosphäre und nachmittags wartet das Betreuungsteam mit einem abwechslungsreichen Programm auf die Teilnehmer/-innen.

Alle Freizeiten kann man direkt über die Homepage www.awo-reisen.de buchen. Weitere Infos, auch zu Zuschüssen für finanziell schwächer gestellte Familien, gibt das Büro-Team gerne unter Telefon 0721-35007151.


Offene Schulhöfe während der Sommerferien

Die Sommerferien rücken näher und damit auch der Urlaub. Doch längst nicht alle Schulkinder verreisen, schon gar nicht sechs Wochen. So brauchen sie Orte zum Treffen, Spielen, Austoben – und dazu werden auch dieses Jahr wieder zahlreiche Schulhöfe zählen, die offen bleiben. Da an manchen Schulen Ferienbetreuung stattfindet und an anderen Baumaßnahmen außerhalb der regulären Schulzeit vorangetrieben werden, kann die Freigabe durch das städtische Schul- und Sportamt nicht überall erfolgen. Der Schulhof der Oberreuter Anne-Frank-Schule bleibt vom 1. bis 12. August, der zur Weinbrennerschule (Weststadt) gehörige vom 22. August bis zum 9. September geschlossen. Kinder bis zum Alter von 14 Jahren haben damit folgende Auswahl: Grundschulen Bulach und Daxlanden, Schule am Turmberg in Durlach, Grundschule Knielingen, Humboldt-Gymnasium sowie Rennbuckel- Grund- und Realschule (Nordweststadt), Sophie-Scholl-Realschule und Engelbert-Bohn-Schule (Oberreut), Grundschule Rintheim und Schule am Weinweg (Rintheim), Otto-Hahn-Gymnasium (Waldstadt), Gutenbergschule (Weststadt). Aufsichtspersonen stellt die Stadtverwaltung keine. Auch übernimmt sie keine Haftung für Unfälle und Schäden. Die Hausmeister können bei Ordnungsverstößen einschreiten.                                 


Floorball-Fieber beim PSK

Florrball beim PSK
Florrball beim PSK

Seit April bietet der Post Südstadt Karlruhe (PSK) eine neue Sportart an. Beim Floorball werden Schnelligkeit, Ausdauer, Koordination und taktisches Denken geschult – verbunden mit jeder Menge Spaß.

Denn das actionreiche Spiel, das Elemente des Hallen- und des Eishockeys aufgreift, lässt einen so schnell nicht los. Aufgrund seiner einfach zu erlernenden Grundtechnik und der geringen Verletzungsgefahr (fairer Grundcharakter; leichte Kunststoffschläger und -Spielbälle) eignet sich Floorball besonders gut für Kinder und gemischtgeschlechtliche Sportgruppen. Mit Beginn des neuen Schuljahrs ab dem 12. September gibt es zwei Floorballgruppen beim PSK, die in der Turnhalle der Grundschule am Wasserturm trainieren. 6- bis 9-Jährige treffen sich montags von 17:30 bis 19:00 Uhr, 10- bis 14-Jährige donnerstags von 17:30 bis 19:00 Uhr. Geleitet werden die Sportstunden von lizensierten Floorball-Trainern. Anfänger sind willkommen und können kostenlos hineinschnuppern. Die Turnhalle befindet sich in der Hedwig-Kettler-Straße 11 und ist während der Schulferien geschlossen.


„marotte“-Sommer(ferien)-Programm

Aufgrund der großen Resonanz in den vergangenen Jahren bietet das marotte Figurentheater auch in diesem Jahr wieder allen Daheimgebliebenen ein abwechslungsreiches Sommerferienprogramm für alle Altersstufen: „Die Königin der Farben“ versucht, ihre Untertanen zur Ordnung zu rufen, während „Die Olchis“ Schabernack treiben. Kasperl und Seppel überlisten den „Räuber Hotzenplotz“, „Pit Pinguin“ wird erwachsen und der „kleine Eisbär“ findet einen neuen Freund. Die Klassiker „Hase und Igel“ sowie „Die drei kleinen Schweinchen“ werden ebenso zu sehen sein wie „Pettersson zeltet“.


Kleine Ponys für kleine Kinder

Karlsruher-kind-Elternzeitung-PonybandeUnter dem Titel „Die Ponybande“ starten im Oktober am Birkenhof in Karlsruhe-Daxlanden vier fortlaufende Kurse und gelegentliche Samstags-Workshops für kleine Pferdefans. Die Ponybande schließt die Lücke zwischen einmaligem Spaß-Ponyreiten und dem späteren Reitunterricht.

„Die sind zu groß“, „geh da nicht hin, das ist gefährlich“, „später, wenn du größer bist“ – wenn kleine Kinder sich zu Pferden hingezogen fühlen, gibt es viele Hürden, aber wenige Angebote. Die Heilpädagogin und Reittherapeutin Melanie Schmidt und ihre Kollegin Annika Egner wollen das ändern. Sie arbeiten nach dem Team Pony Concept® und vermitteln Kindern alles, was den Umgang mit Pferden so faszinierend macht: Spaß, Sorgfalt und das nötige Wissen. Es gibt zwei Gruppen, für Kinder von 3 bis 5 und von 6 bis 9 Jahren. Die Kurse sind immer dienstags und donnerstags. Bei den „Minis“ läuft das alles sehr spielerisch ab. Die „Maxis“ (6-9 Jahre) hingegen lernen, wie man selbstständig ein Pony pflegt und sicher mit einem Pferd umgeht. Für alle Kinder gibt es Übungen und Spiele am Boden und auf dem Ponyrücken. Die Gruppengröße ist auf acht Kinder für zwei Ponys begrenzt, pro Gruppe sind immer zwei Betreuer da.


Neuer Duft- und Tastgarten im Zoologischen Stadtgarten

Im Zoologischen Stadtgarten hat das Gartenbauamt in den letzten Monaten einen neuen Duft- und Tastgarten mit Hochbeeten angelegt. Das Pflanzenarrangement mit Themen wie  Würz- und Heilpflanzen, Bauern-, Salbei-Minz- und mediterraner Garten wird am Donnerstag, 27. Juli, offiziell seiner Bestimmung übergeben. Auf Vermittlung der Zoofreunde kam eine Kooperation mit der DHU zustande, die die Neuanlage finanziell sowie mit Heilpflanzen aus ihrem Anbau unterstützte.

Die bestehende Anlage war in die Jahre gekommen. Auch von Vertretern des Behindertenbeirats kam der Wunsch, den Duft- und Tastgarten neu zu gestalten. Da am alten Standort sowohl die Besonnung, als auch die Zugänglichkeit Probleme bereiteten, wurde er beim Japangarten komplett neu konzipiert.


Schließung des Fächerbads wegen abschließender Umbauarbeiten

Karlsruher-kind-Elternzeitung-Faecherbad-beckenIm Fächerbad steht jetzt die Vereinigung von altem Bauteil mit dem neuen Cabriobad an. Diese Arbeiten machen es nötig, dass die Schwimmhalle bis 9. September schließt. Das Sauna-Paradies hat dagegen den Betrieb wieder aufgenommen. Danach können die Gäste bis 9. September zu vergünstigten Preisen schwitzen und im Saunagarten entspannen. Am 1. September bleibt wegen technischer Maßnahmen noch einmal das gesamte Bad zu.

Die offizielle Eröffnung des neuen Cabriobads ist am Samstag, 1. Oktober, vorgesehen. Das genaue Programm des verlängerten Eröffnungswochenendes bis zum 3. Oktober gibt das Fächerbad dem-nächst bekannt.


Outdoor-Fitness beim PSV – Anlage ist offiziell eröffnet

Nicht nur was für kantige Kerle: Sport beim PSV Karlsruhe
Nicht nur was für kantige Kerle: Crosstraining beim PSV Karlsruhe

Im Juli wurde beim Polizeisportverein Karlsruhe eine neue Outdoor-Fitnessanlage im Rahmen einer kleinen Feierstunde ihrer Bestimmung übergeben. Diese in Karlsruher bisher einzigartige Outdoor-Sportanlage besteht aus einem Gerätepark mit Reckstangen, Parallelbars, einer Monkeybar und einer Freifläche, die mit Fallschutzmatten aus-gestattet ist und befindet sich auf dem PSV-Sportareal in der Edgar-Heller-Straße. Die Anlage ist auf dem Vereinsgelände gelegen, aber trotzdem öffentlich zugänglich und kann so auch von Nichtmitgliedern genutzt werden. (Reservierungen und Kurse haben bei der Belegung jedoch Vorrang)

„Nach dem barrierefreien Bewegungsparcours, der Outdoor-Anlage für den Neurosport und dem barrierefreien Kinderspielplatz ist diese neue Outdoor-Fitnessanlage ein weiterer Baustein in unserem ,Erlebnispark Killisfeld’, auf den wir sehr stolz sind“, erklärte Heinz Christ, der Aufsichtsratsvorsitzende des PSV.

Auch Durlachs Ortsvorsteherin Alexandra Ries schaute bei der Einweihungsfeier vorbei und freute sich über diese Erweiterung des Durlacher Freizeitangebots.

Für alle, die die neue Outdoor-Fitnessanlage nicht alleine austesten möchten, bietet der PSV ab sofort drei Mal pro Woche Kurse für Crosstraining an, an denen auch Nichtmitglieder teilnehmen können. Infos dazu gibt es unter Telefon 0721 944200 oder auf der PSV- Seite im Internet      


Weitere Termine und Tipps halten wir im Veranstaltungskalender und im redaktionellen Bereich dieses Online-Magazins für Sie bereit.