Bio kann jeder

Bio kann jeder

Bio kann jeder: Immer mehr Kindergärten, Tagesstätten und Schulen interessieren sich dafür, in ihrer Mittags- und Zwischenverpflegung regionale und biologische Produkte einzusetzen. Wie kann dies angesichts knapper Budgets gelingen? Welche Erfahrungen gibt es dazu bereits in der Praxis? Am 4. Dezember, von 14:00 bis 18:00 Uhr, informiert eine Veranstaltung im Rahmen des Projekts „Bio kann jeder“ in Karlsruhe über diese Themen und gibt dazu praxisnahe Tipps. Ein regionaler Bio-Caterer sowie eine Kita-Küchenleiterin, die etwa 80 % Bio-Produkte in der Mittagsverpflegung einsetzt, berichten von ihren Erfahrungen. Die kostenlose Veranstaltung richtet sich an Multiplikatoren aus Kindergärten, Tagesstätten, Schulen und Verwaltungen sowie weitere interessierte Personen. Im Programmverlauf haben die Teilnehmer/innen auch genügend Zeit für individuelle Fragen und Austausch.
Die Veranstaltung findet im Gemeinschaftszentrum „Weiße Rose“, Otto-Wels-Str. 31, in Karlsruhe-Oberreut statt.
Die Stuttgarter Agentur „Ökonsult“ organisiert die Veranstaltung im Rahmen von „Bio kann jeder“ und bittet um eine schriftliche Anmeldung.
Das detaillierte Programm und Kontakt im Internet unter: www.biokannjeder.de bzw. www.oekonsult-stuttgart.de


Redaktion

Redaktion

Die Karlsruher Kind Redaktion informiert über Neuigkeiten, Aktionen, Veranstaltungen und Angebote in Karlsruhe und der Region.

Alle Artikel von Redaktion


Anzeigen
Anzeige
Anzeige

Anmelden

Registrieren

Passwort zurücksetzen

Bitte gib deinen Benutzernamen oder deine E-Mail-Adresse an. Du erhältst anschließend einen Link zur Erstellung eines neuen Passworts per E-Mail.