Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

So viel Anfang! Künstlerinnen der Moderne und ihr Werk nach 1945 | Städtische Galerie Karlsruhe

3.01.2024 15:0017:00

Kostenlos – 8€

Zweimal im Monat ein Häppchen Kunst: Die »Kunsthäppchen« sind Kunstgespräche über je ein ausgewähltes Werk aus der Sammlung oder der aktuellen Sonderausstellung. Die Veranstaltung wird optional im Café mint im ZKM bei Kaffee, Tee und einem Stück Kuchen ausgeklungen. Info: https://staedtische-galerie.de/entdecken/vermittlung/kunsthappchen/

Dieses mal zur Sonderausstellung „So viel Anfang!“:

Sonderausstellung

25. November 2023 – 18. Februar 2024

Freier Eintritt bis 18 Jahre

Jeden Freitag ab 14 Uhr freier Eintritt für alle!

»So viel Anfang!« beleuchtet ein bislang weitgehend unterschlagenes Kapitel der deutschen Kunst und verschafft fünfzehn außergewöhnlichen Künstlerinnen der Moderne und ihrem späten, nach 1945 entstandenen Werk die verdiente Aufmerksamkeit. Die Ausstellung präsentiert rund 140 Gemälde, Zeichnungen und Grafiken, die aus Museumsdepots und privaten Nachlässen nun erstmals umfänglich zusammengetragen wurden. Die Künstlerinnen sind: Ella Bergmann-Michel, Helena Buchholtz-Starck, Maria von Heider-Schweinitz, Hannah Höch, Grethe Jürgens, Ida Kerkovius, Lotte Laserstein, Margaret Camilla Leiteritz, Jeanne Mammen, Gabriele Münter, Hanna Nagel, Alexandra Povòrina, Marie-Louise von Rogister, Louise Rösler und Eleonora Rozanek. In der Ausstellung, die in Zusammenarbeit mit der Stiftung Stadtmuseum Berlin als Partnerinstitut realisiert wird, visualisieren etwa 140 Exponate dieser 15 Künstlerinnen ein Spektrum der deutschen Nachkriegsmoderne, das es noch zu entdecken gilt.

Veranstaltungsort

Städtische Galerie Karlsruhe
Lorenzstraße 27
Karlsruhe, 76135
Google Karte anzeigen

Anmelden

Registrieren

Passwort zurücksetzen

Bitte gib deinen Benutzernamen oder deine E-Mail-Adresse an. Du erhältst anschließend einen Link zur Erstellung eines neuen Passworts per E-Mail.