Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Führung: Hanna Nagel und Rosemarie Trockel | Städtische Galerie Karlsruhe

8.03.2024 16:0017:00

2€

Sonderführung: Hanna Nagel und Rosemarie Trockel
im Rahmen der Ausstellung »Update! Die Sammlung neu sichten«

——————————————————————————–

Unter dem Ausstellungstitel »Update! Die Sammlung neu sichten« präsentiert die Städtische Galerie Karlsruhe ihre Bestände mit 200 Werken von rund 70 Künstler*innen neu. Die Kunstsammlung ist mittlerweile auf über 20.000 Werke angewachsen. Seit 1996 wird sie im Hallenbau, einem der größten Industriedenkmäler Deutschlands, gezeigt. Ihr Grundstock geht zurück auf Karlsruher Privatsammlungen des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts. Heute umfasst sie vor allem deutsche Malerei und Skulptur von der Romantik bis in die Gegenwart, aber auch europäische Druckgrafik und japanische Holzschnitte sind Teil der vielfältigen Bestände. 1996 erhielt das Museum mit der Dauerleihgabe Garnatz zudem eine der bedeutendsten Privatsammlungen deutscher Gegenwartskunst, die die Sammlung vor allem um Fotografie erweiterte.

Auf 1.500 Quadratmetern Ausstellungsfläche begegnen sich nun Malerei, Skulptur, Grafik, Fotografie und Videokunst erstmals in medien- und epochenübergreifenden Themenräumen. Werke aus 120 Jahren gehen spannende Dialoge ein und beleuchten Fragen unserer unmittelbaren Gegenwart. Auf dem Rundgang durch die Sammlung rücken unterschiedliche künstlerische Aspekte und Geschichten ins Zentrum: über eigene und fremde Identität, Geschlechtergerechtigkeit, das Verhältnis von Natur und Nachhaltigkeit, Erfahrungen in der Heimat und Fremde, Rituale und unser gesellschaftliches Miteinander. Speziell konzipierte Künstler*innenräume setzen darüber hinaus Impulse. Im Dialog mit der Einrichtung eines Schaudepots und Forschungsarchivs werden zudem Fragen zum eigenen Selbstverständnis und zur Institutionsgeschichte, aber auch zur Sammlungs- und Ausstellungstätigkeit aufgeworfen.

Wie kann man das Museum heute denken? Wie sieht die städtische Kunstsammlung der Zukunft aus? Seit Museumsgründung 1981 haben sich die Sammlungsbestände verändert, ihre Programmatik gewandelt. Gerade in Zeiten der Globalisierung und der Vernetzung, aber auch der gesellschaftlichen Umbrüche, wie wir sie aktuell erleben, sind neue Perspektiven erforderlich – mit Blick auf das internationale Kunstgeschehen ebenso wie auf die Erweiterung der Bestände durch neue Medien.

Das Ausstellungskonzept ist als lebendiger »Szenenwechsel« angelegt, der die Sammlungsobjekte durch Dialoge und Reaktionen auf gegenwärtige Themen immer wieder neu aktiviert. Freuen sie sich im Mai 2024 beim ersten großen Szenenwechsel auf viele Neuentdeckungen!

Dr. Sophie Jürgens-Tatje, Christina Korzen, Dr. Ursula Merkel, Stefanie Patruno, Dr. Lil Helle Thomas

Veranstaltungsort

Städtische Galerie Karlsruhe
Lorenzstraße 27
Karlsruhe, 76135
Google Karte anzeigen

Anmelden

Registrieren

Passwort zurücksetzen

Bitte gib deinen Benutzernamen oder deine E-Mail-Adresse an. Du erhältst anschließend einen Link zur Erstellung eines neuen Passworts per E-Mail.