Artikel zum Thema „Rechtskolumne

Rechtskolumne

Rückkehrrecht aus Teilzeit in Vollzeit – Die neue Brückenteilzeit

Rechtskolumne von Rechtsanwalt Wolfgang Wiefelspütz. Das Bundeskabinett hat am 13. Juni einen Entwurf zur Weiterentwicklung der Teilzeitrechtes beschlossen. Mit diesem Gesetz soll das Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG), das die Fragen rund um die Teilzeit regelt, geändert werden.

24. Oktober 2018 

Geräuschtoleranz: Wo ist Kinderspiel Lärm?

Wie ordnen Sie die Auffassung des Landgerichts Berlin ein, dass von Mietern in der Nachbarschaft von preiswerten Wohnungen ein höheres Maß an „Geräuschtoleranz“ gegenüber Kinderlärm einfordern könnte, als von Nachbar in teuren Luxusappartements? Rechtskolumne von RA Wolf-Ingo Grewe

26. September 2018 

Baukindergeld – Die neue Eigenheimförderung für Familien

Familien, die ab dem 1. Januar 2018 eine Immobilie kaufen oder ein Haus bauen, können so insgesamt 12.000 € pro Kind erhalten. Dabei werden 1.200 € pro Kind und Jahr über einen Zeitraum von zehn Jahren im Rahmen dieses „Baukindergeldes“ ausgezahlt.

27. August 2018 

knappe Rente – Familien müssen auch Oma und Opa mitversorgen

Wenn die Rente und das sonstige Einkommen und Vermögen nicht genug sind, um den eigenen Lebensbedarf zu decken, können staatliche Sozialleistungen beantragt werden. Vorrangig sind aber Unterhaltsansprüche gegen den Ehegatten und gegen die Kinder des Bedürftigen.

2. Mai 2018 

Sorgerechtsverfügung

Eltern, die nicht möchten, dass eine Familienrichterin bzw. ein Familienrichter bestimmt, wo die Kinder aufwachsen und wer das Sagen haben soll, sollten selbst Anordnungen treffen. Zum Beispiel in einer sogenannten Sorgerechtsverfügung. Rechtskolumne von Rechtsanwalt Dirk Vollmer

26. März 2018 
aus aktuellem Anlass

Anlässlich des Missbrauchsfalls aus Freiburg

Der Staat soll helfen – aber wie? Die Gesetze sehen durchaus staatliche Eingriffsbefugnisse vor, etwa die Inobhutnahme eines Kindes durch das Jugendamt, was auch vom Familiengericht im Eilverfahren ohne mündliche Verhandlung abgesegnet werden kann. Rechtsanwalt Dirk Vollmer zum Thema

12. Februar 2018 

Erbrecht: Wie vererbt man Werte aus der digitalen Welt?

Die heutige Welt, in der sich immer mehr digital abspielt, stellt besondere Anforderungen an das Erbrecht. Eine testamentarische Verfügung, die trotz der Schnelllebigkeit der technischen Entwicklung und unserer Lebensgewohnheiten später alle Eventualitäten abdeckt, erscheint fast unmöglich...

18. Dezember 2017 

Düsseldorfer Tabelle 2018 – alles wird anders

Die Düsseldorfer Tabelle, die zur Ermittlung der Höhe des bar zu zahlenden Kindesunterhalts herangezogen wird, wird in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Rechtkolumne von Dirk Vollmer

27. November 2017 

Recht und Gesetz: Was dürfen Eltern mit dem Geld ihrer Kinder tun?

Nicht immer dürfen die Eltern alleine entscheiden. In bestimmten Fallgruppen ordnet das Gesetz an, dass zum Schutz des Kindes ein Ergänzungspfleger bestellt werden muss bzw. einzelne Rechtsgeschäfte durch das Familiengericht genehmigt werden müssen.

24. Oktober 2017 
Rechtskolumne

Neue Medien und das Kindeswohl

Ein Fall von Kindeswohlgefährdung durch WhatsApp erforderte vor kurzem ein gerichtliches Einschreiten. Das AG Bad Hersfeld hat einem sorgeberechtigten Vater zur Auflage gemacht, WhatsApp von den Smartphones seiner beiden 10- und 15-jährigen Töchter zu deinstallieren. Rechtskolumne von Dirk Vollmer

26. September 2017 

Generelles Vertretungsrecht unter Ehegatten?

Ein aktuell diskutierter Gesetzesentwurf zur Verbesserung der Beistandsmöglichkeiten unter Ehegatten in Angelegenheiten der Gesundheitsfürsorge ist gut gemeint, schießt aber über das Ziel hinaus. Worum geht es?

22. September 2017 

Rechtskolumne: Musizierende Kinder

Musizierende Kinder sind keine Lärmquellen, keine Verursacher schädlicher Umweltemissionen! Die Begründung: Musik könne nur dann als Lärm klassifiziert werden, wenn jemand absichtlich das Musizieren in eine bloße Produktion von Geräuschen pervertiere. Rechtsanwalt Dirk Vollmer zu aktuellen Urteilen

24. Juli 2017 
Rechtskolumne

Rechtskolumne: Erbverzicht

Grundsätzlich ist die Vereinbarung eines umfassenden Erbverzichts gegen eine Abfindung möglich. Es ist sogar ein übliches Instrument um die Erbfolge gerade in Patchwork-Familien zu ordnen. In einem Fall ging der Vater zu weit und nutzte die jugendliche Unerfahrenheit seines (bedauernswerten) Sohnes.

30. Juni 2017 

Erbschaft: Habt Ihr schon geteilt?

„Sage nicht, du kennst einen Menschen, bevor du nicht ein Erbe mit ihm geteilt hast.“ Im aktuellen Beitrag der Rechtskolumne geht Familienanwalt Dirk Vollmer der Frage nach, welche Gründe es für Erbschaftsstreitigkeiten gibt und gibt Tipps zur Vermeidung von gerichtlichen Nachregelungen.

13. April 2017 

Eltern in der Schule

Beim Thema Schule geht es immer nur um die Kinder. Kaum einer denkt an die Eltern. Manchmal wünscht man sich die einfache kleine Welt des Kindergartens zurück: morgens grüßen vertraute Personen und hören geduldig zu, welche Wehwehchen der Spross nun wieder hat.. Rechtskolumne von Dirk Vollmer

23. Februar 2017 

Rechtskolumne: Auslandsreise in Krisenregionen und Sorgerecht

Bei einem geplanten Auslandsurlaub gibt es oft Streit zwischen getrennt lebenden Eltern mit gemeinsamen Sorgerecht. Vordergründig werden häufig Sicherheitsaspekte angeführt. In der Tat gab es in den letzten Jahren in einigen beliebten Ferienregionen Anschläge oder eine politische Destabilisierung.

24. Januar 2017 

Rechte bei Flugreisen

Die Europäische Union müht sich redlich, im Bereich des Reiserechts ihre Bürger zu schützen vor übermächtig erscheinenden Fluggesellschaften und Reiseveranstaltern. Rechtsanwalt Dirk Vollmer berichtet über die aktuelle Entscheidungen.

23. Januar 2017 

Mehr Rechte für Radfahrer

Die Neuerung der Straßenverkehrsordnung ist am 1. Januar 2017 in Kraft getreten. Über die Änderungen für Radfahrer informiert Rechtsanwalt Dirk Vollmer

8. Januar 2017 

2017 bringt Änderungen beim Kindesunterhalt

Alle Jahre wieder, so könnte man fast sagen, ändern sich die Unterhaltsbeträge der Düsseldorfer Tabelle, die bundesweit als Grundlage für die Festsetzung von Kindesunterhalt herangezogen wird. Rechtskolumne von Dirk Vollmer

16. Dezember 2016 
aus aktuellem Anlass

Steuer: Familien werden angeblich entlastet

Steuerentlastung: Wovon profitieren jetzt insbesondere Familien? Fachanwalt Dirk Vollmer über den Sinn- und Unsinn der Erhöhung des Kindergeldes um 2€. "Die Alternative wäre ja, Ausgaben zu erhöhen oder das Geld anderweitig zu verwenden, zum Beispiel zum Schuldenabbau oder für die Bildung."

2. November 2016