Weihnachtsmärchen im Staatstheater Karlsruhe

Karlsruhe hat seine Wahl getroffen! Über 500 kleine und große Zuschauer/-innen haben ihre Vorschläge für das Weihnachtsmärchen der Saison eingereicht. Es zeichnete sich eine klare Favoritin ab, deren Charme nicht nur ein einzelner Prinz, sondern gleich eine ganze Stadt erlegen scheint: Aschenputtel. Die rührende Geschichte um ein tapferes Mädchen mit großem Herzen bezauberte über Buch, Hörspiel, Trickfilm und Fernsehserie hinweg bereits Generationen von Kindern. Das Badische Staatstheater bietet im November wieder ein reichhaltiges Programm: „Aschenputtel“ nach dem Märchen der Brüder Grimm, ab 6 Jahren, Premiere 1. November, 17.00 Uhr, Kleines Haus.

Joscha und Marie sind allein zuhause. Plötzlich klopft es ans Fenster und Abuu, der Elefant aus dem Zoo, bittet die beiden um Hilfe: Er will zurück nach Afrika. Schon beginnt eine aufregende Reise Richtung Süden, und nichts kann sie dabei aufhalten – weder schneebedeckte Berge, das stürmische Meer noch die glutheiße Wüste. Gunnar Schmidt liest die wunderbare Geschichte von Oliver Scherz mit viel Charme und Witz, während die drei Schlagzeuger der STAATSKAPELLE auf einer Bühne voller Klang- und Schlaginstrumente das Abenteuer mit eigens dafür komponierter Musik zum Klingen bringen.

„Wir sind nachher wieder da, wir müssen kurz nach Afrika“ lautet das Thema beim 1. Kinderkammerkonzert am 1. November, 12.00 Uhr im Kleinen Haus.

„Der Klangkönig“ ist zu Gast beim 1. Kleinkinderkonzert am

9. November in der INSEL in der Karlstraße. Ebenfalls am 10. und 11. November, jeweils 9.30 & 10.00 Uhr:

Es war einmal eine wunderschöne Prinzessin namens Melodia. Eines Tages fiel ihre goldene Kugel beim Spielen in den tiefen Brunnen neben dem Schloss. Der hässliche Klang, der in dem Brunnen wohnte, bot ihr an die Kugel zurück zugeben, wenn sie versprechen würde, seine Freundin zu werden…

Mitglieder der Badischen Staatskapelle spielen auf für ganz kleine Kinder in der INSEL.