Spieleflohmarkt hilft dem Kinderschutzbund

Eine tolle Idee hatten Thorsten Brombas, Inhaber der „Spiele-Pyramide“ in Karlsruhe und Karl Goerner, Herausgeber des KARLSRUHER KIND: Einen Spiele-Flohmarkt zur Unterstützung des Kinderschutzbundes in Karlsruhe zu veranstalten! Am Stadtfest-Wochenende mit verkaufsoffenem Sonntag, 14. Oktober, war es soweit: Vor der Spiele-Pyramide in der Fritz-Erler-Straße entstand ein großer Spiele- und Kinderbücher-Flohmarkt. Eine ganze Kleinbusladung voll Spielen und Bücher aus dem Fundus des KARLSRUHER KIND bereicherte die von der Spiele-Pyramide bestückten Tische. Unzählige Brettspiele und viele weitere Spielwaren fanden in diesen Stunden für wenig Geld glückliche neue Besitzer. All den spiel- und spendenfreudigen Flohmarktbesuchern sei an dieser Stelle herzlich gedankt!

Die Hälfte der Einnahmen des Flohmarktes kommt dem Kinderschutzbund Karlsruhe zugu­te. Am Ende des Tages konnten Thorsten Brombas und Karl Goerner den Spendenbetrag für den Kinderschutzbund auf die runde Summe von 1.000 Euro aufstocken. Freudestrahlend nahmen der Vorstand Karl Prömpeler-Kuhn, die Geschäftsführerin Renate Gissel und die Fundraiserin Sandra Graehl den symbolischen Spendenscheck im Beisein von Sozialbürgermeister Dr. Martin Lenz entgegen. Dessen Anwesenheit zeigte einmal mehr, dass auch die Stadt Karlsruhe der Situation des Kinderschutzbund-Ortsverbands keineswegs gleichgültig gegenübersteht.

Verwendet wird die Spende am neuen Standort des Kinderschutzbundes in der Kriegsstraße 152; denn dort wird ab dem 1. Januar 2019 die Geschäftsstelle zu finden sein. Davor steht noch ein riesiger Berg an Arbeit an: Die neuen Räume müssen renoviert und zahlreihe neue Möbel und Lampen angeschafft werden, weil einiges aus den jetzigen Räumen im Hardtwaldzentrum nicht mitgenommen werden kann. Deswegen – und für die Fortsetzung der eigentlichen Arbeit für Familien – ist der Kinderschutzbund in diesem Jahr noch dringender als sonst auf Spenden angewiesen. Dank des Spieleflohmarkts bei der Spiele-Pyramide können einige der dringend benötigten Sachen angeschafft werden. Herzlichen Dank den Flohmarktbesuchern und den großzügigen Spendern für diese schöne Aktion!