Weihnachten, das Fest der Nächstenliebe – Spendenaufruf vom Caritasverband

Weihnachten steht vor der Tür. Stellen Sie sich vor, Sie werden bei Ihren Weihnachtseinkäufen oder bei dem Besuch des Weihnachtsmarkts täglich mit notleidenden Menschen konfrontiert! Das passiert hier zum Glück nicht, da wir nicht mehr im Mittelalter leben und Karlsruhe eine wohlhabende Stadt in einem reichen Industrieland ist. Und doch gibt es auch bei uns Not, auch wenn es weniger in unserem Stadtbild zeigt: Vereinsamte Mitmenschen, verarmte Rentner, gestresste alleinerziehende Familien, arbeitslose Familienväter oder Menschen mit Fluchterfahrung – ihnen allen ist gemeinsam, dass sie am politischen, kulturellen und sozialen Leben unserer Stadt nur eingeschränkt teilhaben können.

Der Caritasverband Karlsruhe e.V. unterstützt gesellschaftlich benachteiligte Menschen in Karlsruhe, etwa durch seine Einrichtungen, wie die Beiertheimer Tafel, oder mit seinen vielfältigen Angeboten für benachteiligte Menschen. Mit seinen niederschwelligen, meist kostenlosen, Gruppenangeboten, wie dem Startpunkt Elterncafé oder dem Club für Menschen mit geistiger Behinderung, ermöglicht er, dass gleichgesinnte Menschen zusammenzukommen und sich auszutauschen können.

Tragen Sie mit einer Spende ein wenig dazu bei, dass Karlsruhe eine lebenswerte Stadt für all ihre Bewohner ist. Und das nicht nur an Weihnachten.

Spenden:

online unter www.caritas-karlsruhe.de/spenden oder per Überweisungsträger auf das Spendenkonto des Caritasverbandes Karlsruhe: Bank für Sozialwirtschaft, IBAN: DE17 6602 0500 0001 74 1700, BIC/SWIFT: BFSWDE33KRL. Es wird um die Angabe der Adresse gebeten, wenn eine Spendenquittung ausgestellt werden soll.