Karlsruher Weihnachtstüte 2018

Weihnachtszeit ist Geschenke-Zeit!

In Karlsruhe gibt es etwa 20.000 Menschen in prekären Lebenslagen. Damit sich auch Bedürftige, Notleidende und Einsame über ein Geschenk freuen können, starten das Diakonische Werk und der Caritasverband, zusammen mit der Karlsruhe Marketing und Event GmbH wieder ihre gemeinsame jährliche Aktion „Weihnachtstüte“

„Ein Licht anzünden für Menschen, die im Schatten stehen“, so beschrieb Dr. Melitta Büchner-Schöpf, die Inhaberin des Modehaus Schöpf, einmal das Ziel des Weihnachtstütenaktion.
Dr. Melitta Büchner-Schöpf, Pfarrer Wolfgang Stoll (Direktor Diakonisches Werk Karlsruhe), Hans-Gerd Köhler (1. Vorstand Caritasverband Karlsruhe) und Martin Wacker (Karlsruhe Marketing und Event GmbH) stellten im November die Aktion „Weihnachtstüte“ vor. Seit November kann man eine oder mehrere der rund 8.000 Tüten in den beteiligten Geschäften abholen und bis 8. Dezember – mit kleinen Geschenken gefüllt – bei den teilnehmenden Partnern im gesamten Stadtgebiet wieder abgeben.

Die ganze Stadt macht mit!


Hier bekommen Sie die Tüten:

  • Modehaus Schöpf am Marktplatz
  • Tabakwaren Heck in Mühlburg (Rheinstraße 57)
  • Modehaus Nagel in Durlach (Pfinztalstraße 57)
  • Autovermietung Sixt im Siemens Industriepark (Siemensallee 84))
  • Die Secondhand-Läden des Diakonischen Werks Karlsruhe (Kashka (Kaiserstraße 172), Jacke wie Hose, Rappelkischt (Winterstraße 3) und Déjà-vu (Fritz-Erler-Straße 1-3)
  • die Karlsruher dm-drogerie Markt Filialen (Kaiserstraße 92 & 152, Karlstraße
  • Im ECE-Center, in der Ludwig-Erhard-Allee 10 und Rheinstraße 12)
  • Alle evangelischen und katholischen Pfarrgemeinden

Die Tüten enthalten einen Brief, in dem darum gebeten wird, diese Tüte mit schönen Dingen, z.B. Süßigkeiten, Tee, Kerzen, Spielzeug, Pflegeartikel wie Cremes usw. zu füllen und möglichst bis zum 1. Advent wieder an einer der Ausgabestellen abzugeben. Haupt- und vor allem ehrenamtlich Mitarbeitende des Diakonischen Werks holen die Tüten dort ab und verteilen sie an verschiedene soziale Einrichtungen der beiden Verbände, z.B. in die „TÜR“ (Tagestreff für Wohnungslose), die Seniorenarbeit oder auch an die Landeserstaufnahmestelle für Flüchtlinge.
Die Mitarbeiter dieser Einrichtungen verteilen die Tüten im Rahmen ihrer Weihnachtsfeiern oder in Beratungsstunden individuell an die Bedürftigen.

Für diese ist das oftmals ihr einziges Weihnachtsgeschenk.

Gern können Sie auch für die Aktion spenden: Diakonisches Werk Karlsruhe, Sparkasse Karlsruhe Ettlingen, Stichwort „Weihnachtstüte“, IBAN DE03 6605 0101 0108 2061 37