Projekt Sprachpaten beim Kinderschutzbund

Wer von einem Bildungsangebot hört, denkt oft an Lernen, Druck und Hausaufgaben. Bildung, die Spaß macht, gibt es das überhaupt?

In der Arbeit der Sprachpaten erleben die Patenkinder ohne Druck und Lernzwang eine Erweiterung ihrer persönlichen Erfahrungen und mehr Sicherheit im eigenen Tun. Bei alltäglichen Dingen wie Backen, Spielen zu Hause oder auf dem Spielplatz, dem Besuch einer Bibliothek oder eines Museums findet Sprachförderung ganz neben-bei statt. Jeder Pate und jede Patin unternimmt ganz nach eigenem Interesse und dem des Kindes Aktionen, bei denen das Kind sich mit verschiedenen Themen befassen kann. Dabei sammelt es vielerlei Erfahrungen und lernt Alltagssituationen positiv zu bewältigen.

Mit diesen kleinen Dingen wird der Wortschatz nach und nach erweitert, Mut und Selbstvertrauen des Kindes wachsen und mit der Möglichkeit immer mehr Worte zu nutzten, wagt sich ein Kind dann auch in die Rolle des Erzählers.

Sprachpaten sind ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kinderschutzbundes, die ein Kind für mindestens ein Jahr regelmäßig einmal (oder mehrmals) in der Woche treffen. Das Angebot ist keine Nachhilfe oder Hausaufgabenbetreuung. Der Kinderschutzbund Karlsruhe bietet das Projekt „ Sprachpaten“ an, das die sprachliche, soziale und schulische Integration von Grundschulkindern fördern hilft. Eine enge Zusammenarbeit zwischen den Lehrkräften der Schule, den Paten und den Eltern soll es ermöglichen, jedes Kind nach seinem Bedarf zu fördern und zu unterstützen.

Persönliche Voraussetzungen für ein Engagement als Patin/Pate sind Begeisterung und Einsatz, Wertschätzung, Akzeptanz und Einfühlungsvermögen gegenüber dem Kind und seiner Familie, sowie gute deutsche Sprachkenntnisse.

Der Kinderschutzbund sucht momentan vorwiegend in Ettlingen engagierte neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für dieses Projekt. Die Nachfrage der Schulen ist groß. Die Patinnen und Paten erhalten regelmäßig Beratung und Begleitung durch Fachkräfte des Kinderschutzbundes.


Nachtrag 2017: Das Projekt „Sprachpaten*plus“ ist angelaufen. Der Kinderschutzbund Karlsruhe ist noch auf der Suche nach neuen Ehrenamtlichen, die ein Flüchtlingskind betreuen möchten.http://kinderschutzbund-karlsruhe.de/3828-2/

Weitere Informationen über info@kinderschutzbund-karlsruhe.de oder Tel.: 0721/842208.