Mitte Februar ist Verkaufsstart für die Ferienprogramme des Stadtjugendausschuss

Die Ferienprogramme des Stadtjugendausschuss e.V. (stja) stehen für Erleben, Mitmachen, Mitbestimmen, Abenteuer und viel Spaß. Auch in diesem Jahr gibt es zahlreiche neue und bewährte Angebote, beispielsweise mit dem Schwerpunkt Sport und Umwelt. Die „Ferien ohne Koffer“ sind offen für alle Kinder und Jugendlichen, unabhängig von ihrer sozialen Herkunft, ihrem ethnischen Hintergrund oder einer Behinderung. In diesem Jahr werden die beiden bekannten Inklusionsangebote „Auf dem Rücken der Pferde“ und „Komm mit ins Abenteuerland“ erweitert. Die Pferdefreizeit findet nicht nur im Sommer, sondern auch an Pfingsten statt, das Abenteuerland ist für Jugendliche gedacht. Neu ist auch, dass das Kinderzirkusfestival in den Pfingstferien jeweils an den Nachmittagen anmelde- und kostenfrei stattfindet.

An Pfingsten spielen neben dem Zirkusfestival bei weiteren Ferienprogrammen auch noch „Kunstwerke“ und ein kunterbunter Mobi-Jahrmarkt eine Rolle. Im Sommer stehen die Abenteuerland-Angebote auf dem Programm, ebenso Kids on Tour, die Ferienfüchse und zahlreiche Zirkusprogramme. Um das Thema Nachhaltigkeit kümmern sich in diesem Jahr die KLEVER-Sommerferien, die in verschiedenen Schulen stattfinden. Bei den Ferien mit Koffern geht es in diesem Jahr an Pfingsten an die Murg, nach Baerenthal, im Sommer ebenfalls an die Murg, zur Loreley, nach Elmstein, Lindelbrunn, in die Niederlande, zur Reiterfreizeit, nach Spainien, Korsika und Schweden. Ebenso können Sprachreisen nach England, Frankreich, Malta oder Spanien unternommen werden.

Die Ferienprogramme des Jugendfreizeit- und Bildungswerks (jfbw) liegen an vielen Stellen in der Stadt aus. Ab Donnerstag, 13. Februar, 18 Uhr, gelangen die Plätze für die Kinderspielstadt „Karlopolis“ in den Sommerferien und für das Angebot „Sport und Spaß im NCO“ in der Faschingswoche zunächst ausschließlich in den Online-Verkauf. Möglicherweise vorhandene Restplätze können einen Tag später auch direkt im jfbw-Büro gebucht werden. Alle anderen Ferienangebote ohne Koffer können dann ab Donnerstag, 20. Februar, 18 Uhr, gebucht werden. Alle Infos zu den Angeboten und Buchungsmöglichkeiten gibt es über www.ferien-karlsruhe.de