Stadtmedienzentrum Karlsruhe unterstützt bei früher Medienbildung

Direkt ins digitale Zeitalter hineingeboren, nutzen Kinder und Jugendliche heute von Anfang an Medien ganz selbstverständlich. Für Erwachsene dagegen ist es oft schwierig, Schritt zu halten und den Überblick bei all den vielen Medienangeboten nicht zu verlieren. Trotzdem spielen Eltern eine Schlüsselrolle bei der Medienbildung ihrer Kinder. Mit praktischen Tipps für den Familienalltag, Beratung und Informationsveranstaltungen unterstützt das Stadtmedienzentrum Karlsruhe Eltern, Pädagog/-innen und Lehrkräfte bei dieser nicht immer leichten Aufgabe.

Medien gehören früh zur Lebenswelt von Kindern. Medienerziehung ist damit auch für Eltern und Lehrkräfte im Elementarbereich zu einer wichtigen Aufgabe geworden. Aus diesem Grund vermittelt das Stadtmedienzentrum Karlsruhe wesentliche Elemente der frühkindlichen Medienerziehung an Eltern und Lehrkräfte – denn: Um Kinder von Anfang an dabei zu unterstützen, sich in der digitalen Welt zurecht zu finden, brauchen Eltern und Pädagog/-innen selbst Medienkompetenzen.

Bei der Verarbeitung von Medienerlebnissen – wie zum Beispiel TV und Computer – aber auch Werbung und Konsum, brauchen Kinder Orientierung. Die medialen Welten von Kindern zu kennen ist deshalb eine Voraussetzung für eine gelingende Medienbildung.

Das Stadtmedienzentrum Karlsruhe (SMZ) begleitet Medienprojekte vor Ort und bietet Elternabende zum pädagogischen Jugendmedienschutz an. Zudem betreibt es die Kinder- und Jugendvideothek „Filmkiste e.V.“, in der nach pädagogischen Kriterien ausgewählte Medien wie Hörbücher, Bilderbuchkinos und DVDs u.a. für den Elementarbereich vorgehalten werden (Jahresbeitrag 5,- €). Im Medien- und Geräteverleih finden Sie die dazu benötigten Abspielgeräte.

Haben Sie Fragen? Das Team des Stadtmedienzentrums berät Sie gerne – telefonisch oder vor Ort: Stadtmedienzentrum Karlsruhe, Moltkestraße 64, Verleih: 0721 8808-15, verleih-ka@lmz-ka.de, Beratung: 0721 8808-64, schumacher@lmz-bw.de, www.smz-karlsruhe.de