Kinder- und Jugendbücher

Aufregung

Buchtipps von Eva Unterburg

Kolumnistin Eva Unterburg
Kolumnistin Eva Unterburg

Aufregung, damit haben alle Protagonisten der folgenden Bücher zu kämpfen. Madina versteht die Aufregung ihres Vaters oft nicht, Lisa sucht etwas mehr Aufregung in ihrem Leben, seitdem sie umgezogen ist, Juli forscht nach dem Grund, warum Celeste ab und an aus der Fassung gerät und Laura würde ihr Paradies eigentlich lieber ohne die Aufregung des geplanten Vespa-Rennens weiterleben.

Na, sind Sie neugierig geworden? Dann schauen Sie doch auch bei der „Klasse für sich“ vorbei oder suchen wie Paula einen Tiger im Garten, streiten und versöhnen sich wie Mats und Schimpansky oder holen den großen Knuddel, wenn es in Ihrer Familie mal wieder hoch her geht. Das Leben bleibt aufregend!


Im Karlsruher Kind vorgestellte Bücher können Sie online bei Karlsruher Buchhändlern bestellen (und nach Hause liefern lassen). UND SO GEHT’S: Mit einem Mausklick auf das Bild vom Buch öffnen Sie ein Bestellformular der Buchhandlung “der Rabe” in Karlsruhe… Na bitte, wer braucht da noch Amazon?


Wie eine Nuss mein Leben auf den Kopf stellte

Lisa ist elf und gerade umgezogen. Was ihre Eltern reizend finden, ein Häuschen im Grünen mit Fischteich und Trampolin im Garten hält für die wohlbehütete Lisa wenig Spannendes bereit. Noch dazu hat sich ihre beste Freundin Alice einem anderen Mädchen zugewendet und verhält sich Lisa gegenüber richtiggehend gemein.

Kinderbuch: Wie eine Nuss..
Kinderbuch: Wie eine Nuss..

Ob das neue Waisenhaus in der herrschaftlichen Villa vielleicht Interessantes zu bieten hat? Als Lisa dorthin ihren ersten Ausflug macht, landet sie prompt auf der Krankenstation und wird als eines der neuen Waisenkinder angesehen. Und das alles wegen einer einzigen Nuss, auf die sie hoch allergisch reagiert. Es ist gar nicht so leicht, das Waisenhaus wieder zu verlassen, aber dank Lasse und Siggi schafft es Lisa wieder in ihr normales Zuhause.

Doch was heißt schon normal, wenn man plötzlich alles hinterfragen muss? Was hat es mit dem blauen Baby-Strampler auf sich, den Lisa im Altkleidersack ihrer Mutter findet und wieso gibt es gar keine Babybilder von ihr? Sieht sie überhaupt wie ein richtiges Mädchen aus? Doch das größte Rätsel ist: Wieso sieht Lasse aus dem Waisenhaus Lisa wie aus dem Gesicht geschnitten aus?

Dieser Kinderroman hat alles, was man mit 10 Jahren gerne lesen möchte und er gibt wunderbare Denkanstöße, was das Leben im Allgemeinen und im Besonderen so ausmacht. Lisas pädagogisch höchst wertvollem Klassenlehrer sei dank!

Alexa Hennig von Lange: Wie eine Nuss mein Leben auf den Kopf stellte. 240 Seiten, gebunden, 16×22 cm, Thienemann 2016, ISBN: 978-3-522-18441-0, € 12,99, ab 10 Jahren


Das große Knuddel

Knuddel scheint immer rechtzeitig zur Stelle, wenn zwischenmenschlich etwas schief läuft. Wenn sich die Mäuse beispielsweise gegenseitig das Knabberzeug wegessen, sich Katze und Hund im Fell liegen, der Riese dem Zwerg einen Stein auf den Kopf fallen lässt oder die Igelmama mit ihrem Igelkind einfach nur Stress hat.

Kinderbuch: Das große Knuddel
Kinderbuch: Das große Knuddel

Dann kommt Knuddel, ein weiches gelbes Etwas, von dem man pro erzählter kleiner Geschichte immer nur einen Teil sehen kann. Mal ist es eine große Nase, mal ein gelbgeringelter Schwanz, mal ein Arm, der aus dem Wasser ragt.

Erst ganz zum Schluss dieses gereimten Pappbilderbuches sieht man, wer Knuddel ist: ein weicher großer Knuddler, der alle Streitenden versöhnen kann. So einen braucht jede Familie und jedes Kind.

Andrea Schomburg, Stefanie Jeschke: Das große Knuddel. Pappbilderbuch, 14 Seiten, gebunden, 21,5x16cm, Sauerländer 2017, ISBN: 978-3-7373-5456-1, € 7,99, ab 2 Jahren


Wieder beste Freunde

Kinderbuch: Wieder beste Freunde
Kinderbuch: Wieder beste Freunde

Große Aufregung bei den Tieren: Waschbär Mats und Braunbär Schimpansky sind allerbeste Freunde, eigentlich… Aber jetzt haben sie Streit, warum weiß niemand, auch sie selbst nicht. Sie sprechen nicht mehr miteinander und schicken Freunde, um Nachrichten auszutauschen. Ganz schön schwierig für die Freunde und vor allem ermüdend.

So verwundert es nicht, dass  aus Schimpanskys wütendem „Sag Mats von mir, dass wir uns nie mehr vertragen!“ etwas ganz anderes wird, als ursprünglich gemeint. Jeder der Tiere hat es eilig und raunt im Vorrübergehen dem nächsten die Nachricht zu und so entsteht nach vielen Stationen der „Stillen Post“ ein wunderbares Versöhnungsangebot. Sehr, sehr süß und eine Wohltat für alle Eltern kleiner Streithähne.

Katja Reider, Henrike Wilson (Illustr.): Wieder beste Freunde. 32 Seiten, gebunden, 26×31 cm, Coppenrath 2016, ISBN: 978-3-649-66790-2, € 12,99, ab 3 Jahren


Dazwischen: Ich

Madinas Geschichte fesselt ungemein. Wieso viele ist sie mit ihrer Familie aus einem der Kriegsgebiete dieser Welt nach Deutschland geflohen und wie so viele möchte sie hier ganz ankommen. Madina scheint das zu gelingen, denn sie hat Laura.

Jugendbuch: Dazwischen: Ich
Jugendbuch: Dazwischen: Ich

Mit dieser besten Freundin macht sie alles, was beste Freundinnen mit 15 eben so machen. Und obwohl Madina zusammen mit ihren Eltern, dem kleinen Bruder und der stets schlecht gelaunten Tante noch immer in einer schäbigen Pension in nur einem Zimmer wohnt, scheint das komplette Ankommen in Deutschland zum Greifen nah.

Nur noch wenige Wochen und dem Antrag auf Asyl wird stattgegeben, so übersetzt Madina ihrem aufgeregten Vater wieder einmal einen Brief vom Amt. Vielleicht beziehen sie dann eine eigene Wohnung. Vielleicht wird dann der Vater wieder ein bisschen mehr wie früher und hat weniger Angst, Madina könne in diesem neuen Land sich zu sehr angleichen an die für ihn so fremde Lebensweise. Doch dann kommt ein Brief von Oma und alles wird anders. Was ist, wenn der Vater tatsächlich zurückgeht? Welchen Grund hätte die restliche Familie noch, um Asyl zu beantragen? Madina holt sich Hilfe und steht doch immer dazwischen.

Dieser Roman in Tagebuchform gehört sicher zum Stärksten, was zum Thema Flucht und Bikulturalität je geschrieben wurde. Unbedingt empfehlenswert!

Julia Rabinowich: Dazwischen: Ich. 256 Seiten, broschiert, 14×28 cm, Hanser 2016,  ISBN: 978-3-446-25306-3. € 15, ab 14 Jahren


Unterstützen Sie regionale Einzelhändler! Alle Bücher können Sie online bei Karlsruher Buchhändlern bestellen (incl. Lieferung). UND SO GEHT’S: Mit einem Mausklick auf das Bild vom Buch öffnen Sie ein Bestellformular der Buchhandlung “der Rabe” in Karlsruhe. 



Weitere Buch- und Spieletipps finden Sie unter dem “Schlagwort”: Lesen-Lauschen-Spielen im Karlsruher Kind