„Kinderbüro on Air“ geht in die Sommerpause

Seit dem Start im März hat das städtische Kinderbüro mit seinem Angebot „Kinderbüro on Air“ in 45 Web-Seminaren über 1.100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer erreicht. In einer Phase coronabedingter Kontaktbeschränkungen, in der viele Familien auf sich allein gestellt waren, hat es sich als niedrigschwelliges und attraktives Angebot erwiesen, das wichtige Impulse für ein gutes Aufwachsen gesetzt hat und Fragen der Eltern beantworten konnte. Nun verabschiedet sich das Online-Format in die Sommerpause.
Aufgrund der positiven Resonanz kehrt das „Kinderbüro on Air“ im Herbst als regelmäßiges Angebot zurück. Wie in den vergangenen Monaten werden dabei Themen ab der Schwangerschaft bis zur Pubertät im Mittelpunkt stehen, stets mit der Möglichkeit der digitalen Interaktion. Dazu gehören direkte Rückfragen an die Referenten, sowie Diskussion und Austausch untereinander.
Online-Angebote werden in Zukunft eine ständige Ergänzung zu den Präsenz-Angeboten darstellen und so das Angebot des Kinderbüros bereichern. In die Planung dieser zukünftigen Angebote werden alle bisherigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer aktiv mit einbezogen und zu ihren Wünschen und Bedürfnissen befragt. -pia