1001 Nacht + Malwettbewerb (bis 4. November)

Magische Erzählungen aus dem Orient im Badischen Staatstheater

Was wäre, wenn eine junge Frau nur mit der Kraft ihrer Worte die Welt zum Innehalten bringen könnte und damit Friede durch Mut und Fantasie stiftet? Im Reich von 1001 Nacht wird dieser Traum Wirklichkeit. Die mutige und kluge Schahrasad wagt es, ganz allein einem bösen König entgegenzutreten und zieht mit ihren zauberhaft verwobenen Märchen nicht nur den Herrscher in ihren Bann. Sie entführt ihre Zuhörer*innen an wundersame Orte voller Heldentaten und Magie – und sie will nicht aufhören zu erzählen, ehe sie ihr Publikum zu Menschlichkeit und Großmut gebracht hat.

Die Geschichten aus 1001 Nacht sind ein Klassiker der Weltliteratur; sie faszinieren Menschen aus verschiedensten Kulturkreisen seit vielen Jahrhunderten. Im diesjährigen Familienstück zur Weihnachtszeit werden die kleinen und großen Zuschauer/-innen auf eine Reise in die Welt von Feen, Prinzen und mächtigen Geistern mitgenommen.

Regisseur Jakob Weiss kennen viele Karlsruher Familien bereits durch seine Inszenierung von Karlsson vom Dach. Nun lässt er mit dieser sagenhaften Erzählung und geheimnisvollen Klängen von Musikerin Naima Husseini die mythische Welt des Orients auf der Bühne des KLEINEN HAUSES lebendig werden. „1001 Nacht“, ein märchenhaftes Theatererlebnis für die ganze Familie. Uraufführung ab 6 Jahren, Premiere am 15. November, 17 Uhr KLEINES HAUS des Staatstheaters Karlsruhe.

Malwettbewerb

Das JUNGE STAATSTHEATER ruft zu einem Malwettbewerb anlässlich des diesjährigen Familienstücks zur Weihnachtszeit 1001 NACHT auf: Stifte raus und losgemalt!

Wie sieht es aus, wenn die kluge Schahrasad dem bösen König von magischen Märchen erzählt? Wie stellt ihr euch die Feen, Prinzen und Geister aus dem Orient vor? Welche Farben tragen die Figuren und wie sieht es aus, wenn zu geheimnisvoller Musik getanzt wird? Oder wollt ihr etwas ganz Anderes zeigen?

Aus allen Einsendungen wählt die Jury ein Bild aus, das im Programmheft zu 1001 NACHT abgedruckt wird. Auch alle anderen Bilder werden zu den Vorstellungen auf Bildschirmen in den Theaterfoyers zu sehen sein. Schickt eine Schulklasse ihre Zeichnungen, erhält sie als kleines Dankeschön ein Überraschungspaket.

Zeichnungen mit Namen und Alter (als Schulklasse: zusätzlich mit Klasse und Schulname) sowie Anschrift können bis zum 4.11.2020 an diese Adresse geschickt werden: Badisches Staatstheater Karlsruhe, Abteilung Theaterpädagogik, Hermann-Levi-Platz 1, 76137 Karlsruhe

Wettbewerbsbedingungen:

www.staatstheater.karlsruhe.de/programm/theaterpaedagogik/3173/