Weihnachtliche Weltreise

Aufführung des Reit- und Fahrvereins Durmersheim e.V.

Da letztes Jahr die Idee der Aufführung einer Weihnachtsgeschichte bei den Zuschauern durchwegs positiven Anklang gefunden hat, haben sich die Mitglieder des Reitvereins Durmersheim wieder ein spannendes Theaterstück ausgedacht. Dieses Jahr wird es eine weihnachtliche Weltreise geben, da der Weihnachtsmann kurz vor Weihnachten eine Gruppe Wichtel losschickt, um seine Stellvertreter auf der ganzen Welt zu unterstützen. Zuerst führt der Weg der Wichtel ins kalte Schweden. Dort kümmern sie sich um Tomte, einen alten Wichtel und seinen Weihnachtsbock. Danach treffen sie im Norden Russlands auf Deduschka Moros, den Herrscher des Winters, und seine Enkelin Snegorutschka. In Italien ist es die wunderliche Hexe Befana, die den Kindern ihre Geschenke bringen soll, während in Spanien die Drei Heiligen Könige, Kaspar, Melchior und Balthasar, den Weihnachtsmann vertreten. Als letzte Station geht es für die Wichtel nach Chile, wo sie einen alten Hirten, den Viejo Pasquero und seine Lamaherde kennenlernen. Doch als die Wichtel zurück an den Nordpol kommen, erwartet sie eine böse Überraschung… Was in ihrer Abwesenheit passiert ist, und ob der Weihnachtsmann überhaupt noch die Kinder beschenken kann, werden die Zuschauer am 7. Dezember erfahren. Beginn der Weihnachtsgeschichte auf dem Vereinsgelände (Im hinteren Dahn 1 in Durmersheim) ist um 16:00 Uhr. Für Essen und Trinken wird wie immer bestens gesorgt sein. Zudem gibt es auch dieses Jahr einen kleinen Weihnachtsbasar, für alle, die noch auf der Suche nach einem kleinen Weihnachtsgeschenk sind.