„Mein KaLix – Karlsruhe liefert´s fix“

Einmaliger Same Da Delivery Service in Karlsruhe

Mein KaLix Lieferservice neu in Karlsruhe

In Karlsruhe startet der Logistik-Anbieter tiramizoo gemeinsam mit der Daimler AG einen in Deutschland bisher einmaligen Same Day Delivery Service für die Innenstadt. Projektinitiator ist die Karlsruher City Initiative (CIK) in Zusammenarbeit mit dem Stadtmarketing Karlsruhe, die mit dieser Idee an die nationalen Partner herangetreten ist.

Für den Karlsruher Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup schafft die CIK gemeinsam mit ihren Projektpartnern und dem Einzelhandel „ein Serviceerlebnis, das bundesweit ebenso wie im internationalen Vergleich einzigartig ist. Auch in Sachen Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung setzt der Karlsruher Lieferservice wichtige Akzente. Dies passt gut zu unserer Stadt, die gerade erst mit dem ,Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2015’ als nachhaltigste Großstadt in Deutschland ausgezeichnet wurde.“

Premiere hat das Projekt vor Ort unter dem Namen „Mein KaLix – Karlsruhe liefert’s fix“. Citymanager Sascha Binoth, der diese Idee bereits seit Jahren mit sich herumgetragen hatte, ist davon überzeugt, dass „diese neuartige Form eines sogenannten Same Day Delivery Service das Einkaufen in den Stadtzentren revolutionieren wird“. „Mein KaLix“ sorgt dafür, dass Tüten und Pakete, die bei einem Einkaufsbummel erworben wurden, noch am selben Abend nach Hause geliefert werden. Damit entfällt der oftmals mühselige Transport der Waren vom Geschäft bis an die eigene Haustür. Somit kommt der Kunde bequem mit den öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Fahrrad in die Innenstadt, ohne sich Gedanken um das Tütenschleppen machen zu müssen. Dadurch entlastet „Mein KaLix“ langfristig auch die Verkehrssituation in den Zentren.

Bisher war im stationären Handel eine solche taggleiche Lieferung immer nur aus einem Geschäft möglich. Ein neues Konzept, das mit dem Logistikteam von tiramizoo entwickelt wurde, ermöglicht aber nun eine völlig neue, innenstadtübergreifende Lösung, bei der Kunden Waren aus bis zu fünf Geschäften zu einem festen Preis noch am gleichen Abend nach Hause geliefert bekommen können.

Citymanager Sascha Binoth freut sich über die sehr gute Resonanz im Handel. „Wir haben für die Startphase bereits 60 Geschäfte in Karlsruhe gewonnen. Das ist eine ausgezeichnete Basis für dieses Konzept, das enormes Potential hat und ein Vorbild für das gesamte Bundesgebiet sein kann.“

Die Idee hinter „Mein KaLix“ ist schnell erklärt: Der Kunde erhält eine individuell generierte Nummer und kann sich damit bis zu zehn verschiedene Einkäufe aus bis zu fünf teilnehmenden Geschäften liefern lassen. Für einen Festpreis von 5,99 Euro im Stadtgebiet sammelt ein Kurier am frühen Abend die Waren bei den Händlern ein und bringt sie zwischen 19 und 22 Uhr direkt zum Kunden nach Hause. Wer schon weiß, dass er nicht anzutreffen sein wird, kann die Lieferung auch einen Tag später veranlassen.

Die Erfassung der Einkäufe erfolgt ab dem ersten Kauf komplett elektronisch. Da-durch wird für den Kunden die Shopping-Tour viel bequemer: Er erhält nur eine Quittung, die er bei weiteren Einkäufen vorlegen kann, um sie automatisch der Lieferung hinzuzufügen. Seit dem 14. Dezember profitieren auch Kunden, die in der Karlsruher Region wohnen, von „Mein KaLiX“. Für 1 Euro pro Kilometer außerhalb des Stadtgebiets ab dem Startpunkt werden die Waren direkt an die gewünschte Adresse geliefert.

Während tiramizoo Kunden und Einzelhändler vernetzt und enoCom – ein Unternehmen der ZG Raiffeisengruppe – die Tablets für die tiramizoo-Software stellt, bringt das Team von Daimler Business Innovation das Konzept auf die Straße: Mit modernen, schadstoffarmen Mercedes-Benz Transportern und dem Fuhrpark- und Fahrermanagementsystem CAR2SHARE cargo, bei dem Mercedes-Benz Vans nach dem Carsharing-Prinzip gebucht werden können. Zum Teil werden auch Elektro-Fahrzeuge wie der Mercedes-Benz Vito e-Cell eingesetzt, womit der Karlsruher Lieferservice zu einem Vorreiter in Sachen Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung wird.

Das Autohaus S&G in Karlsruhe übernimmt die Betreuung der mobilen Flotte und stellt auch die Räumlichkeiten für das Verteilerzentrum der eingesetzten Fahrzeuge.