Dreck-weg im Herbst 2021

Amt für Abfallwirtschaft organisiert Alternative zu den Dreck-weg-Wochen

Foto: pixabay

Es gibt erfreuliche Neuigkeiten: Das Amt für Abfallwirtschaft (AfA) wird eine herbstliche Alternative zu den Karlsruher Dreck-weg-Wochen durchführen: „Dreck-weg im Herbst 2021“, Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Die jährlich stattfindenen Karlsruher Dreck-weg-Wochen musste das AfA aufgrund der Corona-Pandemie im Frühjahr 2020 und 2021 absagen. Von Samstag, 11. September, bis Samstag, 2. Oktober, soll Karlsruhe nun wieder „herausgeputzt“ werden. Die Dienststelle wagt einen Vorstoß und knüpft drei Wochen lang an die Aktionen der Vorjahre an. Den Anfang macht das AfA mit der Teilnahme am deutschlandweiten Event „RhineCleanUp“ am Samstag, 11. September 2021 und startet zeitgleich mit der eigenen Aktion „Dreck-weg im Herbst 2021“.

Gemeinsam mit engagierten Bürgerinnen und Bürgern möchte das AfA die Stadt zum Herbst sauberer machen. Ob als Verein, Gruppe oder Einzelperson, bei „Dreck-weg im Herbst 2021“ kann jeder teilnehmen. Das AfA unterstützt mit Abfallsäcken und Greifzangen, holt den Abfall ab und koordiniert die Aktionen.

13.629 Karlsruherinnen und Karlsruher aus Vereinen, Nachbarschaftsinitiativen, Schulen, Kindergärten und Einzelpersonen hatten sich 2019 bei den zuletzt stattgefundenen 13. Karlsruher Dreck-weg-Wochen engagiert. Unter ihnen sind zahlreiche Bürgerinnen und Bürger, die bereits seit Jahren mit ihren Putzaktionen teilnehmen. Interessierte können sich ab sofort unter Telefon 0721 133-7099 sowie unter www.karlsruhe.de/abfall anmelden.

Wichtiger Hinweis für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer: Bitte beachten Sie die die aktuellen Corona-Hygiene- und Verhaltensmaßnahmen.