Das „winterSPIELZIMMER“ kommt in die Nordstadt und nach Durlach

In der kalten Jahreszeit gibt es für Kinder weniger Spielmöglichkeiten außerhalb der Wohnung. Daher organisiert das Karlsruher Team des Bundesprogrammes „Kita-Einstieg: Brücken bauen in frühe Bildung“ zum ersten Mal das „winterSPIELZIMMER“ für Kinder zwischen eins und sechs Jahren.

Das ist ein offenes, kostenfreies Angebot für Eltern mit ihren Kindern. In der Nordstadt fndet der Spieltreff im Schülerhort in der Rhode-Island-Allee 88 vom 7. Januar bis 28. März immer montags von 9:30 bis 11:30 Uhr für Kinder im Alter von ein bis vier Jahren statt.

In Durlach treffen sich Kinder im Alter von zwei bis sechs Jahren im Evangelischen Migrations-Centrum (EMC) im Schalomraum in der Bilfnger Straße 5 immer donnerstags von 14:30 Uhr bis 16:30 Uhr. Im „winterSPIELZIMMER“ können die Kinder mit ihren Eltern und miteinander spielen. Eltern treffen hier andere Eltern und können sich austauschen. Die Mitarbeiterinnen von „KitaEinstieg“ beraten in dieser Zeit zu den Möglichkeiten der Kindertagesbetreuung.

Auch außerhalb des „winterSPIELZIMMER“ beantworten die Ansprechpartnerinnen Fragen rund um den Kita-Einstieg und zur Kinderbetreuung. Ansprechpartnerin für die Nordstadt ist Alexandra Boltz (brueckenbauen@sjb.karlsruhe.de, 0151 11413992), für Durlach Stefanie Stroh (stroh@dw-karlsruhe.de, 0178 3138754).