Coloretti Kindermoden wird weitergeführt

Bereits im Jahr 2020 fassten die bisherigen Inhaberinnen die Entscheidung, dass sie Ihren Laden Coloretti Kinder- und Schwangerschaftsmoden aus persönlichen Gründen nicht mehr weiterführen würden. Diese Chance ergriff Ihre langjährige Mitarbeiterin Ingrid Oelmann (59) und suchte eigenhändig nach einem Investor der den Laden übernehmen würde. Fündig wurde sie in Ihrem Bekanntenkreis. 

Trotz der schwierigen Lage, sich wiederholenden Lockdowns und dem veränderten Einkaufsverhalten, erklärte sich ein befreundetes Ehepaar bereit, nicht nur den Laden, sondern auch alle Mitarbeiterinnen zu übernehmen. 

„Ich bin sehr glücklich, dass ich eine Lösung für unsere Kund*innen gefunden habe und Coloretti weiterhin bestehen bleibt. Ein schöneres Geschenk hätte es für unsere Stammkunden, aber auch uns Mitarbeiterinnen nicht geben können. Jetzt heißt es durchhalten und durchstarten. Wir sind bereit!“ Ingrid Oelmann, Store Managerin. 

Seit dem 15. März ist der Store wieder geöffnet und es können zwischen 11 und 18 Uhr Termine zum Shoppen telefonisch gebucht werden. Sollte ein neuer Lockdown verhängt werden, besteht weiter die Möglichkeit, sich telefonisch beraten zu lassen und die Ware im Laden abzuholen.