Tipp der Redaktion

Badisches KONServatorium – Musikalische Früherziehung

von Kindesbeinen an

Musik fördert das Wortgedächtnis und die Sprachentwicklung schon bei ganz kleinen Kindern.

Musik von jüngsten Kindesbeinen an: Rhythmus, Klang und Bewegung bereiten Spaß und fördern die Entwicklung von Kindern! In der Elemen­ta­ren Musiker­zie­hung des Badischen KONSer­va­to­ri­ums wird das musika­li­sche Potenzial jedes Kindes von Anfang an gefördert.

Dabei garantiert Karlsruhes traditionellste Musikschule bereits Kindern ab sechs Monaten eine dauerhafte Betreuung bis ins Schulalter. Die KONS-Küken bieten erste Erfahrungen mit Kinderliedern und Spielaktionen. An Instrumenten wie Klanghölzern oder Rasseln werden elementare Kenntnisse in KONS-Kindergarten und KONS-Käfern bis hin zu den Musikmäusen erweitert, die durch das Spielen auf dem Orff-Instrumentarium an Fingerfertigkeit gewinnen. Die Musikalische Früherziehung bietet Kindern ab vier Jahren akustische Spiele, Improvisation und vertiefte Instrumentenkunde, die zu einem konzentrierteren und differenzierteren Hören führen. In kleinen Gruppen können Kinder ab fünf Jahren im Grundkurs Spiel und Spaß am Klavier auf das Klavierspiel vorbereitet werden.

Viele Kurse des Badischen KONServatoriums finden auch in Kinder­ta­ges­stät­ten, Kindergärten und Schulen im Karlsruher Raum statt. Wenn Eltern Interesse an einem Kurs zur musikalischen Früherziehung an ihrer Einrichtung haben, können sie sich informieren unter der Telefonnummer: 0721/133-4324. Für jedes Alter der richtige Kurs am Badischen KONServatoriums!

Weitere Informationen zu einzelnen Kursen gibt es auf der Homepage des Badischen KONServatoriums unter: http://www.karlsruhe.de/b1/kultur/musik/musikal_bildung/badkons.de