Sonnensang öffnet sich dem Stadtteil Innenstadt-West

Haus Sonnensang

Das Kinder- und Familienzentrum Sonnensang, eine Einrichtung des Caritasverbandes Karlsruhe e.V., sieht sich als aktiver Partner in seinem Stadtteil, der Innenstadt-West. So werden nicht nur die Bedürfnisse der Kinder in den Blick genommen, sondern auch die der Eltern, der Verwandten und der Bewohner des Stadtteils. Ziel ist es, bedarfsgerechte Angebote für alle zu entwickeln, und dies „mög-lichst generationenübergreifend und multikulturell“, wie Christian Pflaum, 2. Vorstand der Karlsruher Caritas, betont. „Da die Stadt Karlsruhe Kindertagesstätten zu Familienzentren ausbauen möchte, werden wir ab 2019 jährlich mit kommunalen Geldern von 25.000 Euro unterstützt werden“, so Pflaum. Dabei ist der Prozess zu einem stadtteilbezogenen Familienzentrum noch nicht abgeschlossen, auch wenn bereits Angebote, etwa zur Lebens- und Sozialberatung, gemacht würden. Hat man in der Anfangszeit die Angebote zunächst nur für die Eltern der Kitakinder gemacht, stehen sie heute jedem Stadtteilbewohner offen. „In einem weiteren Schritt haben wir dann die Wahrnehmung für den Sozialraum für unsere Kita- und Krippenkinder erweitert, indem wir die Kinder den Stadtteil haben erkunden lassen“, so Gerda Hauser, Einrichtungsleiterin des Sonnensangs. Kita- und Krippenkinder konnten mit ihren Erzieherinnen verschiedene Orte und Organisationen in ihrem Stadtteil besuchen, wie etwa die Polizei, das Gericht, die Majolika oder ein Fitnessstudio. Diese Erkundungsgänge werden nach und nach erweitert.

„Ein weiterer wichtiger Baustein zu einem Familienzentrum mit bedarfsgerechten Stadtteilangeboten war unsere Sozialraumanalyse zusammen mit Studentinnen der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe“, so Stefanie Schmeck, Leiterin des Familienzentrums. „Die Stadtteilbewohner konnten mit dem Ausfüllen eines Fragebogens Rückmeldung geben, was für Angebote sie in ihrem Stadtteil vermissen. Auf dieser Grundlage haben wir beispiels-weise einen offenen Yoga-Kurs, Kochabende und einen Nähkurs ins Leben gerufen.“ so Schmeck. Weitere Schritte hin zu einer Teilhabe und aktiven Mitgestaltung aller Bewohner rund um den Sonnensang sind geplant.

Informationen unter Tel. (0721) 201260-0 oder unter www.caritas-karlsruhe.de