„Sauber? Kulturgeschichte des Badens“

Ausstellung im Schloss Ettlingen

Seit Kurzem ist im Ettlinger Museum die Ausstellung „Sauber? Kulturgeschichte des Badens“ zu sehen. Die Ausstellung widmet sich dem Element Wasser und dem Wandel der Körperpflege von den ersten Siedlungsspuren in Ettlingen vor rund 4000 Jahren bis heute.

Ob es um Römisches Badevergnügen, Wellness im Mittelalter oder großbürgerliche Behaglichkeit im 19. Jahrhundert geht – hier tauchen Besucher in ein spannendes Kapitel der Ettlinger Stadtgeschichte ein. Ergänzend zu den Duftstationen, wo man sich sinnlich in die jeweilige Epoche versetzen kann, Badewanne zum Probeliegen oder Plumpsklo zum Zeitunglesen sind Spiel und Spaß für die ganze Familie rund um die Themen Baden und Wasser in der „Bade-Spielewelt“ geboten.

Verschiedene Stationen warten auf Ratefüchse, Spiel- und Puzzlewütige, Leseratten, Modebewusste und kreative Bastler. Ein Boden wie im Swimmingpool, Badeentchen in einer Riesenwanne an der Wand, Sitzbadewannen statt Stühle in der Leseecke und eine Duschbrause als Kopfhörer? Ja, das ist eine Bade-Spielewelt zum abtauchen!

Hier lässt es sich um die Wette angeln, am Spieltisch puzzeln, Monsterpups und Froschhüpfen spielen oder playmobil Bäder bauen, Wassergeräusche raten und Magnetentchen durch das Entenrennen führen. Badehauben und Retrobademäntel sorgen beim Anprobieren für viel Gelächter und dann geht’s an die Bastelstation um kreativ zu werden.

Rundgänge für Schulklassen mit viel Interessantem zur Kulturgeschichte des Badens lassen die Schüler/innen aktiv werden. Badekräuter raten, Wassereimer schleppen oder Wanne probeliegen macht das Thema sehr lebendig. Die nächste Aktion der Kinderkunstschule in der Ausstellung findet in den Osterferien statt:

Freitag, 26. April, 11 – 13 Uhr

Viel Spaß in der Badausstellung und Badespielewelt (Termine nach Absprache auch außerhalb der Öffnungszeiten).

Wer mag, darf sein Badgefäß mit selbstgemachtem Badesalz befüllen (ab 7 Jahre, 8 €, Anmeldung: 07243/101471).

Museum Schloss Ettlingen – Öffnungszeiten bis Mai: Mittwoch – Sonntag 11 – 18 Uhr, ab Mai 13 – 18 Uhr ; Telefon: 07243–101273, www.museum-ettlingen.de