„Probeliegen“, Jugendkonzert, Kinderkammerkonzert und das „Lieblingsbuch“

Foto: Felix Grünschloß „Afrika“ ist Thema beim Kinderkammerkonzert

Schon einmal über die eigene Beerdigung nachgedacht? Das Thema Tod und Abschied wird in unserer Gesellschaft gern ausgeklammert. Denn wer möchte sich schon mit dem eigenen Ende auseinandersetzen, wo es doch noch so viel zu (er)leben gibt – und dann auch noch eine Feier planen, an der man selbst nicht einmal teilnehmen kann! Andererseits ist der Tod so unvermeidbar wie endgültig. Warum also diesen letzten Moment nicht noch einmal groß zelebrieren und den eigenen Abgang als Fest inszenieren? Wie sieht es aus, das perfekte Ende? Vielleicht doch einfach lieber heimlich, still und leise abtreten … Menschen aus drei Generationen, mit ihren jeweiligen Lebenserfahrungen und Perspektiven, recherchieren gemeinsam zum Thema Sterben und werfen einen Blick auf die Zukunft, die dort wartet: Bestattungsformen, Rituale und Traditionen. Dann wird auf der Bühne gefeiert – zwischen bitterem Ernst und schräger Komik. Und natürlich kommt die Freude am Leben dabei nicht zu kurz.

„Probeliegen“, ein Recherchestück mit Karlsruher Bürger-/innen von Stefanie Heiner, ab 12 Jahren am 8. Februar, 20.00 Uhr im STUDIO des Staatstheaters Karlsruhe

Der Komponist Henri Dutilleux schrieb im hohen Alter seinen fünfteiligen Zyklus für Orchester und widmete ihn Anne Frank und allen 1945-1995 unschuldig gestorbenen Kindern. Das Werk ist aber nicht nur ein Gedenken an die Schicksale Einzelner, sondern eine große Hymne an das Leben selbst. So setzte er eindrucksvoll verschiedene Facetten eines langen Lebens, Licht, Schatten, Farben, Schicksal und die Zeit in Musik um. Schüler/-innen der Anne-Frank-Schule Oberreut setzen sich intensiv mit diesem eindrücklichen Werk auseinander und gestalten die Moderation des 2. Jugendkonzerts.

2. Jugendkonzert, Henri Dutilleux – The Shadows of Time, ab 12 Jahren am 12. Februar, 19.00 Uhr KLEINES HAUS.

In Camille Saint-Saëns’ kunstvoll witzigem Werk brüllen die Löwen, gackern die Hühner und tanzen die Schildkröten. Gleichzeitig nimmt er auch ganz diskret seine Komponisten, Kollegen und Mitmenschen aufs Korn. Und das ist noch längst nicht alles! Die Musiker der Staatskapelle, Tänzer/-innen und Schauspieler Gunnar Schmidt erwecken die Tiere zum Leben und überraschen mit vielen lustigen Einfällen.

2. Kinderkammerkonzert – Karneval der Tiere nach Camille Saint-Saëns am 17. Februar, 11.00 Uhr, KLEINES HAUS.

„Ich bin dann mal weg! Mit meinem gepackten Koffer steige ich voller Vorfreude ins Flugzeug, um mich in ein fremdes Land zu begeben. Dort ist plötzlich alles neu und aufregend und manch­mal ist es auch ein bisschen verzwickt. Es lohnt sich aber dieses Abenteuer zu erleben! Kommt mit uns auf Reisen, taucht ein in fremde Kulturen und Sprache und entdeckt die Welt durch spannende Reisegeschichten.“ so die Ankündigung zum aktuellen Beitrag der Lesereihe. Gelesen wird auf Deutsch, Französisch, Englisch und Norwegisch.

„Lieblingsbuch 3 – Um die Welt“, eine Vorlese-Reihe für die ganze Familie ab 6 Jahren am 24. Februar, 16.00 Uhr und am 25. Februar, 11.00 Uhr in der INSEL des Staatstheaters in der Karlsruher Karlstraße.