Frühlingsmarkt und Tag der offenen Tür für Musik

„Komm lieber Mai!“

Vierzig Jahre Zukunft! Bereits seit vier Jahrzehnten werden Kinder und Jugendliche an der Freien Waldorfschule Karlsruhe mit Liebe in ihre Zukunft begleitet, damit sie als glückliche und reife Menschen in Freiheit entlassen werden können. Das ist Grund genug, wür-dig gefeiert zu werden! Am Samstag, 5. Mai, lädt die Schule von 9.00 bis 14.00 Uhr zum traditionellen Frühlingsmarkt ein. Dieser steht – als Veranstaltung in der Reihe des Jubiläumsjahrs – diesmal unter dem Motto „Komm lieber Mai“ und wird begleitet von einem Tag der offenen Tür für Musik.

Dabei laden Frühlingsmarkt und Wonnemonat Mai gemeinsam zu einem musikalischen Genuss der ganz besonderen Art ein. Denn an diesem Tag öffnen auch die Musikräume ihre Türen und bieten den Besuchern Musik in unterschiedlichsten Facetten zum Anhören und Anfassen. Den Beginn machen wie gewohnt zwei Monatsfeiern, jeweils um 9.00 und 10.15 Uhr, diesmal ebenfalls mit musikalischem Schwerpunkt.

Ab 11.00 Uhr präsentieren die privaten Musiklehrer an der Waldorfschule auf eine außergewöhnliche Art ihre Arbeit. Zum Auftakt lädt die Schulband FuzzyX alle aus dem Festsaal ins Foyer ein. Anschließend kann man wählen, ob man dem Lehrerkonzert beiwohnen, den jüngsten Streichern des Streicherseminars lauschen oder das Streichquartett bei seiner Arbeit erleben möchte. Darüber hinaus ist jeder eingeladen, selbst auszuprobieren, anzufassen und kreativ zu werden: z.B. bei einem Improvisationskurs oder bei Workshops zum Erlernen der Grundschläge des Djembe Spiels, ebenso werden ein Gitarrenkurs und Gesangsimprovisation angeboten.

Neben kulinarischen Leckereien gibt es wieder ein sehr ansprechendes Angebot an jahreszeitlichem Frühlingsschmuck, Kunsthandwerk und Holzspielzeug sowie Blumen und Naturkosmetik aus unserem Schulgarten. Besonders beliebt ist zudem der große Kruschtl- und Kleidermarkt, der zum ausgiebigen Stöbern einlädt. Viele Gelegenheiten also, um die Frühlingsstimmung mit nach Hause zu nehmen.

Weiter geht es mit Musik: Mit dem Schulkonzert am Dienstag, 8. Mai 2018, um 19.00 Uhr, erwartet die interessierten Gäste ein weiterer musikalischer Höhepunkt im aktuellen Jubiläumsjahr. Derzeit erarbeiten die Schülerinnen und Schüler der Mittel- und Oberstufe mit großem Engagement und Einsatz gemeinsam mit ihren Lehrern und Ensembleleitern ein anspruchsvolles Programm, das in seiner stilistischen Bandbreite einen ausgezeichneten Einblick in die musikalische Arbeit der Schule gewährt. Von der Renaissance über Joseph Haydn (aus der „Schöpfung“) bis zu Elton John erstreckt sich der Strauß musikalischer Ausdrucksmöglichkeiten.

Die Zirkus AG steht bei den Schülerinnen und Schülern hoch im Kurs – auch wenn das Training oft recht anstrengend ist. Einmal wöchentlich werden hier Qualitäten wie Durchhaltekraft und Konzentrationsvermögen geübt, wichtige Voraussetzungen für die Zirkuskunst. Aber auch das Überwinden von Ängsten wird trainiert: Misslingen und Erfolg – beides muss bewältigt werden. Man steht „seinen Mann“ und das fördert Selbstsicherheit und Selbstvertrauen und stärkt die eigene Persönlichkeit.

Was sich die Zirkus AG über die letzten Monate erarbeitet hat, wird sie in der Aufführung am 16. Mai, um 18.00 Uhr, präsentieren. Es erwartet Sie ein Auftritt voller spektakulärer Programmpunkte aus Akrobatik, Jonglage und dem Vertikaltuch.