Veranstaltungstipp

Ein Raggaehase und Willi Weitzel

Der König des Reggaewaldes hat den Proberaum geschlossen, weil er nicht mehr tanzen kann. Der Reggaehase Boooo (mit vier o) will unbedingt wieder Musik hören und bittet drei Tanzlehrer aus der ganzen Welt um Hilfe. Doch weder Mohammed Kamel, noch Enrique Papagei, noch Schlomo Katze können den alten muffligen König zum Tanzen bringen. Das gelingt erst der hübschen Häsin Josephine mit Unterstützung aller Kinder des Waldes. „Der Reggaehase Boooo“ ist ein Kindermusical mit Reggae, Ska und Puppenspiel für Kinder von 3 bis 10 Jahren, deren Eltern, Reggae & Ska-Fans, Fans von Dr. Ring Ding und Yellow Umbrella.

Sonntag, 8. April, 14:00 Uhr: „Der Raggaehase Boooo“. Für das Konzert gibt es Familienkarten (gültig für 4 Personen, davon max. 2 Erwachsene) zum Preis von 25,00 EUR an der Vorverkaufsstelle im TOLLHAUS (Mo.-Fr. 10.00-18:30 Uhr, Tel.: 0721-964050).

Nach dem großartigen Erfolg des Multivisions-Vortrags „Willis wilde Wege“ hat den beliebten TV-Star Willi Weitzel erneut die Abenteuerlust gepackt. Kurzerhand ist er losgezogen, um neue wilde Wege zu entdecken. Einst fragte Willi seinen Vater: „Papa, wollen wir mal quer durch den See bis ans andere Ufer schwimmen?“ Der aber hat es ihm verboten, denn so etwas ist viel zu gefährlich. Nun aber ist Willi erwachsen und will es endlich ausprobieren. Ein wilder Weg quer durch den Ammersee liegt vor ihm – mit Schüttelfrost, Krämpfen aber auch einem Happy End. Willi will bei seinen Abenteuern nicht nur Neues ausprobieren, sondern auch mehr über das Leben anderer erfahren. So reist er in Kenias wilden Norden, wo es seit Monaten nicht geregnet hat. Die Dürre lässt Mensch und Tier jeden Tag verzweifelter nach Trinkwasser suchen. Er erlebt den entbehrungsreichen und von nahezu unerträglichen Temperaturen geprägten Alltag der afrikanischen Kinder. Daneben will sich Willi auch als Tierfotograf ausprobieren und das perfekte Foto schießen. So nimmt ihn der erfahrene Tierfotograf Konrad Wothe unter seine Fittiche und mit in sein Tarnzelt. Dort lernt Willi, wie viel Geduld es erfordert, um wilde Tiere mit der Kamera einzufangen. Nach seiner Ausbildung beim Profi zieht er in die Wildnis Alaskas und versucht den großen Grizzlybären auf die Spur zu kommen. Willis letzter wilder Weg ist auch ein witziger: Er lässt sich an einem für ihn unbekannten Ort irgendwo in Deutschland aussetzen. Ohne Geld und Handy will er sich bis nach Hause durchschlagen. Getreu dem Motto: Wo ein Willi ist, ist auch ein Weg. Weitzel verspricht einen Multivisions-Vortrag für die ganze Familie in typischer Willi Art: Lustig, spannend und erstaunlich. Auf seine unvergleichlich charmant-schelmische Art stellte er unzählige Fragen, um so den vielen Dingen, die unsere Erde so einzigartig machen, auf den Grund zu gehen.

Sonntag 29. April, 15:00 Uhr „Willis wilde Wege“ von Willi Weitzel. Für die Veranstaltung gibt es Familienkarten (gültig für 4 Personen, davon max. 2 Erwachsene) zum Preis von 45,00 EUR an der Vorverkaufsstelle im TOLLHAUS (Mo.-Fr. 10:00-18:30 Uhr, Tel.: 0721 – 964 05 0). Bei Onlinebestellungen der Familienkarte können zusätzliche Gebühren anfallen.