Am 6. Mai ist Weltlachtag und Karlsruhe macht mit

Frei nach dem Motto: „Lache, und die Welt lacht mit dir“ setzt sich die Weltlachtag-Tradition der LachyogiNis Helga Werling, Monika Huppert, Harald Reichle und Heike Spaeth auch im sechsten Jahr fort. „Die Lachspirale dreht sich wieder“ und alle Lachwilligen aus Karlsruhe und Umgebung sind auch dieses Jahr wieder zum Mitlachen eingeladen.

Zwei Aktionen stehen am Weltlachtag auf dem Programm: • 0.30 bis 11.30 Uhr – Lachyoga im Pavillon in der Nottingham-Anlage (Grünanlage beim Sandkorn-Theater an der Sophienstraße) • 3.45 Uhr: Treffen vor der Europahalle. Um 14.00 Uhr beteiligen sich die Teilnehmer/-innen an der weltweiten Aktion „Drei Minuten Lachen für den Weltfrieden“. Danach gibt es eine kleine Lachwanderung durch die Günther-Klotz-Anlage.

Einfach vorbeikommen, Freunde und Familie mitbringen, mitlachen, das Nachdenken ausschalten und den Alltag hinter sich lassen! Übrigens, beide Lach-Aktionen sind kostenfrei. Geld- und Lach-Spenden sind jedoch willkommen.

Lachyoga wurde von dem indischen Arzt Dr. Madan Kataria 1995 als „Lachen ohne Grund“ entwickelt. Lachyoga ist sehr einfach zu praktizieren, eignet sich für alle Menschen und Altersgruppen, Vorkenntnisse sind nicht nötig. Am Weltlachtag und natürlich auch an allen anderen Tagen sollte die Devise „Lachen ohne Grund“ bei allen Menschen im Gedächtnis bleiben und praktiziert werden. Wer sich daran hält, wird sicher eine Portion mehr Lebensfreude im Alltag für sich entdecken und davon profitieren. Nicht zu vergessen ist natürlich die Förderung eines friedlichen Miteinanders. Lachen ist die Sprache des Herzens. Sie wird von allen verstanden, ist international. Und wer mit einem Lächeln im Gesicht durchs Leben geht, wirkt ansteckend auf seine Umwelt. Beginnen Sie also spätestens am Weltlachtag die KarlsruherInnen und auch alle aus der näheren und ferneren Umgebung mit der sogenannten „Lachepidemie“ zu infizieren, am besten flächendeckend. Eine fröhlichere Ablösung der Grippe-Epidemie ist doch kaum vorstellbar.

Übrigens, der Weltlachtag findet in diesem Jahr bereits zum 20. Mal statt. Und wie Dr. Madan Kataria sagt: „Wir lachen nicht, weil wir glücklich sind – wir sind glücklich, weil wir lachen.“