Freibad Wolfartsweier hat erneuertes Planschbecken im Planbetrieb

Neu in Dunkelblau für Wölfle-Kids

Das Wölfle-Planschbecken im ehrenamtlich geführten und auf Spendenbasis betriebenen Freibad Wolfartsweier wurde erneuert. Die runderneuerte Attraktion für Kleinkinder ist bereits im täglichen Planbetrieb.

Die Vorsitzende des Fördervereins, Christa Grafmüller-Hell ist froh, dass nun alle Herausforderungen der baulichen Maßnahmen gemeistert sind und der Betrieb des Planschbeckens voll umfänglich läuft: „Die Sanierung war doch aufwändiger, als wir zunächst geplant hatten“. In kräftiger dunkelblauer Optik und mit einer griffigen Auskleidung präsentiert sich das Becken für die jüngsten Besucher. „Vor allem die kleinen Kinder sind ja unsere wichtigsten Badegäste, da sie spielerisch das Element Wasser kennen lernen sollen“, so Grafmüller-Hell. Die Vorsitzende dankt den vielen Spendern und Sponsoren: „Ohne die breite Mithilfe vieler großzügiger Betriebe, Spender, Helfer und der Stadt Karlsruhe hätte das Projekt nicht realisiert werden können“.

Die Spendenaktion „Ein Herz fürs Wölfle“ läuft noch weiter. Im Rahmen der Aktion Doppel-Euro verdoppelt die Stadt Karlsruhe jeden als Spende oder Beitrag geleisteten Euro bis zu einer jährlichen Gesamtgrenze von 25.000 Euro. Geldbeträge können auf die Konten des Fördervereins Freibad Wolfartsweier bei der Sparkasse Karlsruhe (IBAN: DE28 6605 0101 0108 0590 23, BIC: KARSDE66XXX) und der Volksbank Karlsruhe (IBAN: DE45 6619 0000 0065 5356 02, BIC: GENODE61KA1) einbezahlt werden.