Fest im Prinz-Max-Palais

Stadtmuseum und Jugendbibliothek feiern gemeinsam

Bei freiem Eintritt feiern Stadtmuseum, Jugendbibliothek und Literarische Gesellschaft am 12. Oktober, von 10 bis 22 Uhr, wieder ihr Fest im Palais an der Karlstraße.

Im Stadtmuseum wird derzeit die Sonderausstellung „Vom Lichtbild zum Schnappschuss. Fotografie in Karlsruhe 1840 bis 1990“ präsentiert. Sie spannt den Bogen von den ersten in Karlsruhe tätigen Wanderfotografen um 1840 bis zur Presse- und Reisefotografie im 20. Jahrhundert. Der Fotograf H. Felix Gross lädt um 15 und 17 Uhr zur Portraitsitzung mit antik-digitaler Portraitkamera in sein Historisches Atelier ein. An der Infotheke im 1. OG ist eine Station für Selfies aufgebaut, an der Kinder von 14 bis 18 Uhr die Ausdrucke ihrer Portraits auch gleich mitnehmen können.

Die Kinder- und Jugendbibliothek präsentiert von 10 bis 18 Uhr im Jugendbereich Bau-und Experimentierkästen der TechnoTHEK zum Ausprobieren. Von 11 bis 13 und von 15 bis 17 Uhr stehen beim Fischer-Technik-Basteln für Kinder ab sieben Jahren im Bastelraum über 23.000 Teile bereit, mit denen Roboter, Flipper und andere Projekte gebaut werden können. Im Kinderbereich gibt es von 14 bis 17 Uhr außerdem die Erlebnisstation Roboter, an der Kinder ab vier Jahren auf Schatzsuche gehen können.

Traditionell präsentiert die Literarische Gesellschaft ab 18 Uhr ihre Karlsruher Lesenacht – die ganze Vielfalt der Literatur – von Lyrik über kurze Prosatexte bis hin zur szenischen Lesung ist für Liebhaber des gesprochenen Worts alles dabei. Es wird ein großer, viel zu kurzer Abend sein, den Sarah von Keudell und Matthias Walz moderieren. Wer sich zwischen den Veranstaltungen stärken möchte, kann CAFÉ, BAR „MAX“ den ganzen Tag über und abends im Hause besuchen.