Räuber Hotzenplotz – Mitmachausstellung im Badischen Landesmuseum

Gefährlich bewaffnet mit sieben Messern, scharf auf Gold und Großmutters Kaffeemühle – das ist einer der beliebtesten Helden der deutschen Kinderliteratur. In einer liebevoll inszenierten Mitmachausstellung zum „Räuber Hotzenplotz“ im Badischen Landesmuseum gibt es nun ein Wiedersehen mit den populären Figuren Otfried Preußlers. In der Ausstellung „Räuber Hotzenplotz“ tauchen Groß und Klein in Otfried Preußlers Kinderbuchklassiker ein: Auf den Fersen des beliebten Schurken unterstützen sie Wachtmeister Dimpfelmoser und erleben die Abenteuer von Kasperl und Seppel hautnah.

Die Ausstellung „Räuber Hotzenplotz“ wurde vom Kindermuseum Junges Schloss im Landesmuseum Württemberg entwickelt und entstand in Kooperation mit dem Thienemann-Esslinger Verlag.

Sonderausstellung im Badischen Landesmuseum, ab 24. Oktober, Schloss Karlsruhe.

Öffnungszeiten: Di–Do 9–17 Uhr, Fr–So u. Feiertage 10–18 Uhr

Preise: 8 Euro / erm. 6 Euro, Kinder ab 4 Jahre 4 Euro / Schulklassen, Kindergärten u. Horte 3 Euro pro Person. Freier Eintritt mit dem Museums-PASS.

www.landesmuseum.de/hotzenplotz