Die „marotte“ spielt wieder!

Unter strengen hygienischen Auflagen und mit kleiner Zuschauerzahl startet die marotte in die Herbst-Winter-Saison 2020.

„Kleiner Eisbär, lass mich nicht allein“

für Kinder ab 3 Jahren, Premiere: 26.09.

Unter der Regie von Thomas Hänsel spielen Friederike Krahl und Sebastian Kreutz die wunderbare Geschichte der Freundschaft zwischen Lars und dem kleinen Schlittenhund Nanuk. Auf seinen Streifzugen findet Lars den kleinen Schlittenhund Nanuk in einer Eisspalte. Es gelingt ihm, den kleinen Hund zu befreien und beide machen sich auf den Weg, Nanuks Mutter zu suchen. Immer wieder geraten die beiden auf ihrem Irrweg durch das Eis in Gefahr. Aber schließlich finden sie Mama Schlittenhund in der großen Stadt am Meer. Auf der Reise sind Lars und Nanuk dicke Freunde geworden, aber dann heißt es für Lars Abschied zu nehmen…

Des Weiteren gibt es auch ein Wiedersehen mit Pit Pinguin, dem kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat, mit Piggeldy, Frederick, Findus und Pettersson, sowie mit dem Grüffelo.

Den vielen pädagogischen Einrichtungen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe, die das Theater aufgrund der Pandemie nicht besuchen können oder dürfen, bietet die marotte überdies eine gute Alternative an: Die Schauspieler kommen mit einem marotte-Stück in die Einrichtung und spielen gegen eine reduzierte Gage für die Kindergartenkinder direkt vor Ort.

Kontaktaufnahme über info@marotte-figurentheater.de oder telefonisch Mo-Fr. von 9-12 Uhr unter 0721-841555

Spieltermine zu finden unter www.marotte-figurentheater.de