Deine Stadt ̶ Deine Rechte

Beteiligungsaktion des Kinderbüros läuft noch bis zum Ende der Sommerferien

Abstand halten, das Vesper nicht teilen und mit über sechs Jahren einen Mund- Nasen- Schutz tragen, die Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen war und ist in den vergangenen Wochen und Monaten geprägt von Corona. Von heute auf morgen waren Kitas, Schulen, Spielplätze, Jugendhäuser, Sportvereine und vieles mehr geschlossen.

Die Ausbreitung des neuartigen Virus hatte zur Folge, dass Kinderrechte massiv eingeschränkt werden mussten. So konnten sich Kinder und Jugendliche beispielsweise über Monate hinweg kaum beteiligen, auch wenn viel über sie gesprochen wurde und Entscheidungen für sie mitgetroffen werden mussten. Mit den schrittweisen Lockerungen ist es nun an der Zeit Kinder und Jugendliche zu „Wort“ kommen zu lassen. Das Kinderbüro hat mit seinen Kooperationspartnern, der Schulsozialarbeit der Stadt Karlsruhe und dem Stadtjugendausschuss e.V., eine Beteiligungsaktion für Kinder und Jugendliche ab drei Jahren ins Leben gerufen.

Unter dem Titel „Deine Stadt – Deine Rechte“ sind Kinder und Jugendliche aufgerufen kreativ zu werden und uns so einen Einblick in ihre Lebenswelt während der Pandemie zu geben. Bilder, Texte, Videos, Fotos, Collagen, der Kreativität sind hierbei keine Grenzen gesetzt.

Wie Kinder und Jugendliche sich ausdrücken wollen, entscheiden sie selbst und schenken uns so die Möglichkeit an ihrer Sicht der Corona- Zeit teilzuhaben.
Die Aktion läuft noch bis zum Ende der Sommerferien. Beiträge können per Post oder per Mail beim Kinderbüro eingereicht werden.

Weitere Informationen unter www.karlsruhe.de/kinderbuero oder direkt im Kinderbüro  unter 0721/133-5111.