Neue private Gemeinschaftsschule

Info-Nachmittag an der Evangelischen Grundschule am 21. März

Bild: Evangelische Grundschule

Die Evangelische Grundschule Karlsruhe wird zum Schuljahr 2015/16 Gemeinschaftsschule, die mit Klasse 5 beginnen wird. Das erfolgreiche Konzept der im Jahr 2009 gegründeten Grundschule, das auf den fünf Säulen Evangelisches Profil, Montessori-Pädagogik, Ganztagsschule, Elternbeteiligung und Inklusion basiert, wird in der Gemeinschaftsschule fortgeführt. Schwerpunkte des Konzeptes der neuen Gemeinschaftsschule sind das selbstverantwortliche, individualisierte Lernen und das Arbeiten auf verschiedenen Entwicklungs- und Lernniveaus.

Im Fokus des Montessori-Konzeptes stehen Frei- und Projektarbeit, bei der die Kinder alleine oder in alters- und leistungsgemischten Gruppen miteinander und voneinander in ihrem Tempo lernen. Ergänzt wird dies durch sogenannte „Input-Zeiten“, in denen von der Lehrkraft neue Lerninhalte und -impulse vermittelt werden. Die Lehrer verstehen sich als Lernbegleiter, die Schüler und Schülerinnen entsprechend ihres Entwicklungsstandes anleiten. Kinder lernen so von Anfang an, selbstorganisiert zu lernen. „Viertklässler aus allen Grundschulen sind bei uns willkommen und können von unserer Vielfalt profitieren“, so die Schulleitung. „Für Schüler, die vorher keine Montessori-Schule besucht haben, wird es Einführungswochen geben, in denen das Kind mit den Materialien und der Lernweise der Schule vertraut gemacht wird“.

Ein weiterer Schwerpunkt in der Arbeit der Schule ist die Entwicklung einer großen Eigenständigkeit und einer hohen sozialen Kompetenz. Die Unterschiedlichkeit aller Kinder wird als selbstverständliche Normalität gelebt, die Begabungen aller Kinder werden bestärkt. Inklusion ist gelebter Bestandteil des Konzeptes. In der Schule unterrichten neben Gymnasial-, Realschul- und Werkrealschullehrern auch festangestellte Sonderpädagogen. Im engen Austausch mit den Grundschulkollegen können die neuen Lehrkräfte von deren Erfahrungen mit dem jahrgangsgemischten Ganztagskonzept und dem individualisierten Lernen profitieren. Die Schule erhebt ein monatliches Schulgeld. Hinzu kommt ein Beitrag fürs Mittagessen. Weitere Informationen unter www.egska.de oder unter Telefon 0721/9144690. Anmeldegespräche können jederzeit vereinbart werden.