Sollen Kinderrechte ins Grundgesetz?

Aktuell wird wieder diskutiert, ob Kinderrechte ins Grundgesetz aufgenommen werden sollen. Mancher Befürworter erweckt den Eindruck, Deutschland hinke hinterher, müsse den Text der UN-Konvention noch „irgendwie umsetzen“ ... Rechtskolumne von R.A. Dirk Vollmer

31. Dezember 2014 
Anzeige

Vitaminreiche Unwahrheiten – Gemüse

So ganz reibungslos läuft die Vitaminzufuhr in unserem Hause dann aber auch nicht immer ab, was vor allem daran liegt, dass unser Töchterchen gegartes Gemüse im Allgemeinen zutiefst verabscheut... Glosse von Susanne Keller

31. Dezember 2014 

Neue Studie: Kinder und Online-Werbung

Nur 18 Prozent der Kinder im Alter von sechs bis elf Jahren sind in der Lage, Werbebotschaften eindeutig zu identifizieren.

15. Dezember 2014 

Impfen gegen die Masern

Die Masern sind keineswegs eine harmlose Kinderkrankheit und zählen zu den ansteckendsten Erkrankungen überhaupt. In seltenen Fällen kommt es zu einer Gehirnentzündung, die tödlich verlaufen kann.

15. Dezember 2014 
Anzeige

Dezember 2014 – Frohe Weihnachten

Mein Gott, schon steht wieder Weihnachten vor der Tür! Und wie immer plötzlich und über­­ra­schend! Und wie immer bitte ich Sie, vor Ort, möglichst in inhabergeführten Fachgeschäften Ihre Weihnachtseinkäufe zu tätigen...

8. Dezember 2014 

Gesund essen – wir sind fit

Bei Kindern, die in den Tagesgruppen des St. Antoniusheim in Karlsruhe betreut werden, ist es immer wieder notwendig, Angebote in den Bereichen Gesundheits-erziehung zu machen. Zum Jahr der Kinderrechte 2014 in Baden-Württemberg werden dort deshalb im Rahmen des Projekts Gesund essen – wir sind fit

1. Dezember 2014 

Weihnachten

Weihnachten. Für mich das schönste Fest im Jahr. Ich liebe den süßen Duft von frisch gebackenen Plätzchen, von Kerzen und Tannen und die strahlenden Lichter an und in jedem Haus. Ich liebe abendliche Spaziergänge im weihnachtlichen Lichtermeer und im Glanz erstrahlende Weihnachtsmärkte

1. Dezember 2014 

Waldmeister

Für die Weihnachtsausgabe stöberte ich in den Entscheidungssammlungen der Gerichte nach unterhaltsamen Entscheidungen und wurde fündig.
Wer bei der Namenswahl für sein Kind noch unentschieden ist, sollte ein aktuelles Urteil des Oberlandesgerichts Bremen kennen: Waldmeister ist kein zulässiger Name

1. Dezember 2014 

Bio kann jeder

Immer mehr Kindergärten, Tagesstätten und Schulen interessieren sich dafür, in ihrer Mittags- und Zwischenverpflegung regionale und biologische Produkte einzusetzen. Wie kann dies angesichts knapper Budgets gelingen?

1. Dezember 2014 

Ehrenamtlicher Dienst im Kinderhospiz

Der Kinderhospizdienst für die Stadt und den Landkreis Karlsruhe hat Verstärkung bekommen: Anfang Oktober konnten acht neue ehrenamtliche Hospizbegleiter/-innen ihren vorbereitenden Qualifikationskurs erfolgreich abschließen und ihr Zertifikat entgegennehmen.

3. November 2014 

Ebola Virus als Plüsch-Spielzeug

Geschmacklos? Ein amerikanisches Unternehmen produziert den Ebola-Virus als Plüsch-Spielzeug. Herr Vollmer kommentiert diesen "Kassenschlager" vor dem Hintergrund der vielen Menschen, die dieser Seuche bereits zum Opfer gefallen sind. Sitz der deutschen Niederlassung des Unternehmens ist Karlsruhe.

3. November 2014 

Kleinanzeigen online aufgeben

Neu im Karlsruher Kind Online: Der Bereich „Kleinanzeigen“. Seit Anfang August haben Sie zusätzlich zum seit Jahren üblichen und etwas antiquierten Weg per Post mit Briefmarken (der weiterhin möglich ist) die Möglichkeit, Ihre Kleinanzeige online aufzugeben

31. Oktober 2014 

Taschengeld

Meiner Ansicht nach kann man nicht früh genug anfangen, den lieben Kleinen ein altersentsprechendes und regelmäßiges Taschengeld zum eigenverantwortlichen Umgang anzuvertrauen. Auf diese Weise können sie sukzessive lernen, das vorhandene Geld einzuteilen... Glosse von Susanne Keller

31. Oktober 2014 

Das Kinderbüro zieht um

Die Jugendamtsleitung, die Jugendhilfeplanung, das Kinderbüro, der Pflegekinderdienst und die Adoptionsvermittlung, Service und Anmeldung Kita-Portal (smartKITA), die Abteilung Kindertageseinrichtungen und die Wirtschaftliche Jugendhilfe zogen in den letzten Wochen in die Südendstraße 42.

31. Oktober 2014 

Schminkkurs

Neulich war ich bei einem Workshop. Dieses Mal ging es nicht um Stimmbildung, Rhetorik oder Zeitmanagement, sondern ums richtige Schminken. Ein vielversprechendes Thema, das ich in meinem fortgeschrittenen Alter eigentlich schon lange selbst angehen wollte und das nun dank eines Geschenkgutscheins..

31. Oktober 2014 

Taschengeld

Rund 80 Prozent der Eltern zahlen ihren Kindern regelmäßig Taschengeld. Dabei steigt die Summe, die Kinder und Jugendliche durch Taschengeld und Geldgeschenke zur Verfügung haben, seit Jahren stetig an. Viele Eltern suchen nach einer Orientierung, wie viel Geld in welchem Alter angemessen ist.

31. Oktober 2014 

UN Kinderrechtskonvention

Kinder haben Rechte: Die internationalen UN-Kinderrechtskonventionen fordern gute Lebens- und Entwicklungsmöglichkeiten für alle Kinder der Welt. Doch die Realität sieht leider anders aus: In den Entwicklungsländern haben viele Kinder nicht genug zu essen, kaum Zugang zu medizinischer Versorgung...

21. Oktober 2014 

Ich will sein wie Thomas Müller!

Kinder und Jugendliche orientieren sich oft an Vorbildern aus den Medien. Zur WM-Zeit waren gerade die Spieler der deutschen Nationalmannschaft wie Thomas Müller, Mario Götze und Mesut Özil ständig präsent und im Fernsehen, im Internet, auf Fanseiten in sozialen Netzwerken und in der Presse zu sehen

2. Oktober 2014 

Entspannt erziehen

Gerhard Spitzer, Verhaltenspädagoge, Erfolgs­autor und Gastautor im KARLSRUHER KIND.
Sehr wahrscheinlich bin ich der „mit Abstand“ am weitesten entfernte Gratulant. Dazu kommt, dass ich von den bewegten 25 Jahren, die das KARLSRUHER KIND nun schon höchst erfolgreich „un­ter­wegs“ ist.

30. September 2014 

Familie Schwall – Eigener Comic im frühen KARLSRUHER KIND

In den ersten Ausgaben des Karlsruher Kind (bis 1990) hatten wir einen exklusiv für uns gezeichneten Comic des begnadeten Karlsruher Künstlers Herbie Erb. Im Mittelpunkt stand der/die androgyne Heinz-Bärbel Schwall. Viele konnten wir damals nicht zahlen, aber das war Herbie nicht so wichtig.

30. September 2014