Artikel in der Kategorie „Sicherheit Recht und Geld

Rubrik Sicherheit, Recht und Geld der Elternzeitung Karlsruher Kind Online mit regionalen und überregionalen Informationen für Familien. Beiträge zu Unfallverhütung, Familienrecht, Kindergeld

Kind und Campus: So geht’s! – Kampagne im Eltern-Kind-Lernraum am KIT

Eine Projektgruppe im Rahmen des Karlsruher Bündnisses für Familie unterstützt Studierende mit Familienverantwortung. Im Wintersemester 2018/2019 startet dazu die Kampagne „Kind und Campus: So geht’s!“.

11. Februar 2019 

Amazon versus Einzelhandel

„Ich kaufe regional, auch wenn ich mal zwei, drei Euro mehr bezahle. Schließlich hängen an meinem Kauf Existenzen.“ Kluge Betrachtungen für mündige Verbraucher von Sarah Wagner.

29. Dezember 2018 

Elternzeit und Urlaub

Dass Elternzeit kein „Erziehungsurlaub“ ist und diese irreführende Bezeichnung daher bereits 2001 durch den aktuellen Begriff der Elternzeit ersetzt wurde, kann jeder bestätigen, der eigene Kinder hat. Aber was passiert eigentlich mit den „echten“ Urlaubsansprüchen? Rechtskolumne Thomas Flum

29. Dezember 2018 

Transparente Weihnachten? Leserbrief von Christina Schindler

Schützt eure Kinder und geht nicht leichtfertig mit ihrer Privatsphäre um. Verschenkt Smartphones, aber klärt eure Kinder auf. Sonst stehen eure erwachsenen Kinder mit einer transparenten Identität seit Geburt an da. Das ganze Leben dokumentiert, jeder Schritt, jeder Like nachvollziehbar.

28. November 2018 

„Cent hinterm Komma“ erfüllt Kinderwünsche

Cent hinterm Komma e.V. setzt sich seit nunmehr über 20 Jahren in erster Linie für Kinder mit Handicap ein und gilt als einer der Vorreiter, wenn es um Teilhabe und Inklusion in der Fächerstadt geht.

29. Oktober 2018 

Fachtag bei „Trennung und Scheidung Bruchsal“

Wenn man das Kind nicht mehr sieht. Der Arbeitskreis „Trennung und Scheidung Bruchsal“ lädt am 12.11.2018, Eltern und Interessierte zu einem Fachtag ein, der die Auswirkungen von psychischen Erkrankungen bei Eltern auf ihre Kinder im Kontext von Trennung und Scheidung in den Fokus nimmt.

29. Oktober 2018 

Kindererziehung: Haben wir Eltern verlernt, uns auf unseren Instinkt zu verlassen?

Eltern wollen alles richtig machen – auch deshalb, weil ihnen unzählige Quellen zur Verfügung stehen, die vermeintlich sagen, wie sie geht, diese schwierige Kindererziehung. Unzählige Möglichkeiten der Information – und trotzdem ist die aktuelle Elterngeneration laut Experten stark verunsichert.

24. Oktober 2018 
Rechtskolumne

Rückkehrrecht aus Teilzeit in Vollzeit – Die neue Brückenteilzeit

Rechtskolumne von Rechtsanwalt Wolfgang Wiefelspütz. Das Bundeskabinett hat am 13. Juni einen Entwurf zur Weiterentwicklung der Teilzeitrechtes beschlossen. Mit diesem Gesetz soll das Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG), das die Fragen rund um die Teilzeit regelt, geändert werden.

24. Oktober 2018 

LBS-Kinderbarometer: „…Irgendwas mit wenig Mathe, wo ich viel Geld verdiene“

„Die Berufswünsche spiegeln auch weiterhin die traditionelle Geschlechterverteilung wi­eder“, sagt Dr. Christian Schröder, Projektleiter des LBS-Kinderbarometers. Außerdem sind Mädchen häufiger noch unentschlossen als Jungen.

24. Oktober 2018 

„Damit Armut Kinder nicht krank macht“

Kooperationstagung zu Folgen von Armut für Kinder in Berlin. Die Tagung will zu mehr Teilhabe der Familien in Armutslagen beitragen und so die Chancen von Kindern verbessern.

24. Oktober 2018 

Auch bei Kinderseiten auf Datenschutz und Werbefreiheit achten

Eltern sollten darauf achten, dass die Kinderseiten für den Nachwuchs ohne Werbung auskommen, keine direkte Einkaufsmöglichkeit bieten und der Datenschutz eingehalten wird, empfiehlt die Initiative „SCHAU HIN! Was Dein Kind mit Medien macht.“.

24. Oktober 2018 

Schulversicherung: Deals in der Schule?

Unter anderem im Deutschlandfunk wurde darüber berichtet, dass an Schulen in Baden-Württemberg Lehrkräfte Angebote einer sog. Schulversicherung an die Schüler/-innen verteilt haben. Die Partei die LINKE fragt nach in Schulen in Karlsruhe.

24. Oktober 2018 

Stiftung Warentest: Mobilfunk-Tarife im Supermarkt sind ausgesprochen günstig

Mobilfunk-Kunden können mit günstigen Tarifen richtig Geld sparen und trotzdem von schnellen LTE-Verbindungen profitieren und das gut abdeckende Netz der Telekom nutzen. Im Test: 36 Mobilfunktarife von Lebensmitteldiscountern und anderen Supermärkten.

24. Oktober 2018 

Taschengeld: Weniger ist oft mehr!

Reicher Junge, Armer Junge. Kiddycoach Gerhard Spitzer wagt diesmal einen mutigen Griff in die Börsen taschengeldfreudiger Eltern. "Ich habe gewusst: Dieser „arme“ Junge wird es einmal in Bezug auf Geldverdienen oder gar „Gewinnmaximierung“ ziemlich entspannt angehen im Leben!"

24. Oktober 2018 

Geräuschtoleranz: Wo ist Kinderspiel Lärm?

Wie ordnen Sie die Auffassung des Landgerichts Berlin ein, dass von Mietern in der Nachbarschaft von preiswerten Wohnungen ein höheres Maß an „Geräuschtoleranz“ gegenüber Kinderlärm einfordern könnte, als von Nachbar in teuren Luxusappartements? Rechtskolumne von RA Wolf-Ingo Grewe

26. September 2018 

B.A.C.A. – Ungewöhnlicher Einsatz für Kinder

Die B.A.C.A. (Biker gegen Kindesmissbrauch) ist eine internationale Organisation, die sich zum Ziel gesetzt hat, missbrauchten Kindern wieder Kraft zu geben in Ihrer Welt angstfrei zu leben. Beitrag über die ehrenamtliche Arbeit der Mitglieder.

26. Juli 2018 
Kinderschutzbund

Nummer gegen Kummer – ein offenes Ohr für Jugendliche und Kinder

Verzweifelte Kinder und Jugendliche finden bei der Nummer gegen Kummer vom deutschen Kinderschutzbund ein geschultes Ohr und eine zugewandte und kompetente Gesprächspartnerin, bzw. Gesprächspartner.

16. Juli 2018 

Gebrauchtes Kinderfahrrad 
– auch Secondhand muss sicher sein

Ein gutes Kinderfahrrad ist teuer und sowieso bald wieder zu klein. Aber auch ein Secondhand-Rad muss sicher sein. Die DSH berät beim Kauf von Gebrauchträdern.

16. Juli 2018 

Tätowierung mit Folge

Keine Sorge, dieser Beitrag beschreibt nicht, was Hautärzte oder Psychologen allgemein gegen Tattoos haben könnten. Vielmehr geht es um die ganz konkreten Folgen einer ziemlich misslungenen Tätowierung. Rechtskolumne von Dirk Vollmer

28. Mai 2018 

knappe Rente – Familien müssen auch Oma und Opa mitversorgen

Wenn die Rente und das sonstige Einkommen und Vermögen nicht genug sind, um den eigenen Lebensbedarf zu decken, können staatliche Sozialleistungen beantragt werden. Vorrangig sind aber Unterhaltsansprüche gegen den Ehegatten und gegen die Kinder des Bedürftigen.

2. Mai 2018