Artikel in der Kategorie „Schwerpunktthema

Schwerpunktthema im Februar 2019: „Kinder & Reisen“  

Liebe Leserinnen und liebe Leser,

Gesunde Ernährung heißt es in der neuen Ausgabe. Aktuelle Beiträge zum Thema finden Sie hier. Aber auch unser Archiv (Kategorie: Reise) hält wertvolle Informationen für Eltern bereit.

Wie gewohnt halten wir für Sie Inspirationen für Familienausflüge in der Rubrik Freizeit, Sport und Ferien bereit. Im beliebten Karlsruher-Kind-Online-Veranstaltungskalender erhalten Sie Tipps von Lesern für Leser. 

Last but not least: In der redaktionell betreuten Rubrik „Tipps für Kids mit Anhang“ offerieren wir Ihnen dann die taufrischen „Sahneschnitten des Monats“.

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen „einen wundervollen Start ins neue Jahr“.

Ihre Redaktion vom Karlsruher Kind Online!


Grußwort zur 25. Jubiläumsausgabe von Landrat Dr. Christoph Schnaudigel

Kinder sind das wertvollste, was wir haben. Sie großzuziehen ist eine anspruchsvolle Aufgabe, weshalb jede Hilfestellung für Eltern nur zu begrüßen ist. Seit nunmehr 25 Jahren leistet die Elternzeitung KARLSRUHER KIND hier wertvolle Schützenhilfe.

30. September 2014 

Laudatio von Stephan Scherzer, Hauptgeschäftsführer VDZ

Zeitschriften sind relevant – noch nie haben so viele Menschen Magazin-Inhalte auf so vielen Plattformen konsumiert wie heute – Print, Web, Mobile, Social. Und noch nie gab es so viele Titel, die so passgenau für immer heterogenere und anspruchsvollere Zielgruppen mit Leidenschaft

30. September 2014 

Laudatio von Dr. Frauke Zaradnik, Leiterin des Kinderbüros der Stadt Karlsruhe zum 25. Geburtstag des KARLSRUHER KIND

Als ich 2008 die Leiterin des Kinderbüros wur-de, merkte ich ziemlich schnell, dass das KARLSRUHER KIND eine zentrale Rolle bei Karlsruher Familien einnimmt. Zuverlässig monatlich erscheinend, kostenlos an zahlreichen Stellen ausliegend, ist die Zeitschrift ein echtes ,KARLSRUHER KIND’.

30. September 2014 

Laudatio von Renate Gissel, Geschäftsführerin des Kinderschutzbund Karlsruhe

Vor 25 Jahren hatten Sie eine tolle Idee! Eine kostenlose Zeitung für Eltern herauszugeben, war sicher erstmal ein Sprung ins kalte Wasser. Aber wie man sieht, können Sie auf eine erfolgreiche Geschichte zurückblicken. Sich 25 Jahre in unserer schnelllebigen und mitt­lerweile zunehmend digitalisiert

30. September 2014 

Laudatio von Sascha M. Binoth

Das KARLSRUHER KIND feiert 25 Jahre! Die City Initiative Karlsruhe gratuliert im Namen der Karlsruher Unternehmen, Kultur- und Freizeiteinrichtungen sowie aller Großeltern, Eltern und Kindern Karlsruhes und der Region zum Jubiläum!

30. September 2014 

Rückblick auf 25 Jahre Karlsruher Kind

„Print ist tot!“, so hört man allenthalben. Aus unserer Anschauung stimmt das aber keineswegs. Durch unsere Vertriebsstruktur können wir an jeder unserer rund 1.500 Verteil­stellen jeden Monat sehen, wieviele KARLSRUHER KINDer mitgenommen wurden und die Menge anpassen. Wir registrieren keinen Einbru

30. September 2014 

Impressionen vom Weltkindertagfest 2014

Basteln, Sport, Mamis und Papis, Omas, Opas, Onkel, Tanten.. Luftballons, Seifenblasen, Strolche und Prinzessinen, Musik, Wissenswertes und Lustiges und Kinder, Kinder, Kinder wohin das Auge blickt.

29. September 2014 

12 Jahre Kolumne im Karlsruher Kind

„Endlich gibt es darum nun einen Verlag für unverkäufliche Bücher. Das wurde auch Zeit.“ Kolumnistin Eva Unterburg über Bücher und das Feiern von Jubiläen.

27. September 2014 

Outsourcing im trauten Heim

Susanne Keller findet neue Gemeinschaftsräume für die Familie. "...Tatsächlich ließe sich mithilfe einer Gartenhütte so einiges ganz einfach „outsourcen“. Doppelkopfrunden, die den Partner zum frühzeitigen Einschlummern oder zum Verlassen des trauten Heimes verdammten, der schnarchende Gatte..."

31. August 2014 

Spielplatz – Check MACH MIT!

Das Karlsruher Kind startet die Spielplatz - Umfrage und Ihr seid gefragt! (Für alle Karlsruher Spielplatz-Kinder und ihre Eltern)

31. August 2014 

Energieeffizienz

Energieeffizienz. Andreas Clevert über Livestyle und Avantgarde der heimischen Architektur.

31. August 2014 

Immobilienfinanzierung

Die Verbraucherzentralen Hamburg, Bremen und Sachsen hatten tausende Verträge geprüft und in vier von fünf Fällen beanstandet, dass Kunden nicht korrekt über ihr Widerrufsrecht belehrt worden waren. Das ist seit November 2002 Pflicht.

31. August 2014 

Rauchmelderpflicht in Baden Württemberg

Seit Juli 2013 gilt in Baden-Württemberg eine Rauchmelderpflicht für alle Wohnungen. Die Pflicht für die Montage von Rauchmelder war für Neubauten sofort gültig, für Bestandsbauten gilt noch eine Übergangspflicht bis zum 1 Januar 2015.

31. August 2014 

Sozialwohnung Karlsruhe

Menschen mit schmalem Geldbeutel drohen mehr und mehr vom Wohnungsmarkt in Karlsruhe abgekoppelt zu werden. Eine Stärkung des sozialen Wohnungsbaus soll Abhilfe schaffen.

31. August 2014 

Wohnen für Hilfe

„Wohnen für Hilfe“ hat einen prominenten Schirmherrn gewonnen: Dr. Frank Mentrup unterstützt diese Initiative der Paritätischen Sozialdienste und des Studierendenwerks Karlsruhe.

31. August 2014 

Vorsicht bei Billigspielzeug aus Urlaubsländern!

Die Produktprüfer von DEKRA warnen vor dem sorglosen Umgang mit Billigspielzeug, wie es von fliegenden Händlern in Urlaubsländern angeboten wird. Bei Spielwaren ohne Herkunftsnachweis und Prüfzeichen sind gesundheitliche Risiken, zum Beispiel durch Schadstoffe wie gefährliche Weichmacher oder...

31. Juli 2014 

Karlsruhe ist Carsharing – Hauptstadt Deutschlands

Mit nahezu zwei Carsharing-Autos pro 1.000 Einwohnerinnen und Einwohner liegt die Fächerstadt mit deutlichem Abstand vor den nachfolgenden Großstädten und hat ihre Spitzenposition im jüngsten Städtevergleich des Bundesverbands CarSharing...

24. Juni 2014 

Verkehrssicheres Fahrrad und Helm können Leben retten

Was gehört zu einem verkehrssicheren Fahrrad? Was trägt zur besseren Erkennbarkeit von Radfahrern bei Dunkelheit bei? Fünf solcher Fragen zur Sicherheit rund um das Fahrrad mussten Besucher der letztjährigen Verbrauchermesse „Offerta“...

24. Juni 2014 

Mehr Bildungschancen durch Kunst und Kultur

„Zur konkreten Einbindung des Sozialraums von bildungsbenachteiligten Kindern und Jugendlichen fehlt es noch an ausreichend Erfahrungen und Strategien in der Kulturellen Bildung". Der Qualitätsverbund „Kultur macht stark“ soll nun die fachpädagogische Qualitätsentwicklung dieses bundesweiten Förderp

28. Februar 2014