DAS FEST in Karlsruhe

Die Kulturbühne lockt mit kostenfreiem Programm für die ganze Familie

Mehr Familienfest geht nicht mehr, wenn bei DAS FEST Karlsruhe vom 21. bis 24. Juli in der Günther-Klotz-Anlage der Kinder und Kulturbereich zum Leben erwacht. Bereits am Donnerstagnachmittag lädt der Stadtjugendausschuss Kinder zu „Spiel mit“ ein, bevor auf Hauptund Feldbühne das Programm des dm-FEST-Tags beginnt. Ab Freitag mit der Geländeöffnung um 16:30 Uhr geht es dann richtig rund. Auf dem Mobi-Rummelplatz der mobilen Spielaktion des Stadtjugendausschuss wird unter dem Motto „Lass es mich selbst tun!“ gesägt und gehämmert. Wer es wilder mag, kann über die große Wellenrutsche sausen oder sich auf den Trampolinen verausgaben.

Für die ganz Mutigen bauen die MOBIS wieder ihren großen Klettersprungturm auf. Zentrum des Kinder- und Kulturbereichs ist die Kulturbühne. Ab Freitagabend gibt es hier ein buntes attraktives Programm, das Jung und Alt begeistert, ins Staunen versetzt und auch zum Mitmachen animiert. „Auf der Kulturbühne pulsiert die Kleinkunst ganz groß“, sagt Martin Wacker, Geschäftsführer der veranstaltenden Karlsruhe Marketing und Event GmbH. „Hier wird DAS FEST zum einmaligen Familienfestival, hier wird DAS FEST besonders. Und wir freuen uns, dass wir in diesem Jahr wieder ein so herausragendes Programm kostenfrei anbieten können – nach der langen Pause dürstet vor allem die Kleinkunst nach Leben, das die Kulturbühne so umfassend bietet.“

Die Kids rocken den Rasen vor der Kulturbühne

Zum Auftakt um 18:00 Uhr präsentiert am Freitag Lars Reichow mit seinem „Wunschkonzert“ die ganze Bandbreite seines künstlerischen Potentials als Kabarettist, Comedian, Pianist und Sänger. Nach Zauberei und Comedy mit Junge, Junge! gibt dann Annette Postel argentinische Tangohits mit eigenen deutschen Texten zum Besten. Samstag und Sonntag starten jeweils mit ordentlich Bewegung für die Kids. Das interaktive Tanz-Event mit Katja Jurlina lädt alle Kinder und Jugendlichen ein, coole Tanzschritte zu lernen, loszutanzen und den Rasen zu rocken. Frei nach den Brüdern Grimm und für Kinder ab drei Jahren ist im Anschluss dann das Mitmachtheaterstück „Der Krautesel“. Um 15:45 Uhr hat der Kinder- und Jugendchor der ChorAkademie Pforzheim Konzertissimo und Vokalissimo seinen Auftritt.

„Flying Turtles“ ist eine Schildkrötenliebesgeschichte, gespielt von Claudia Nossek für Kinder ab fünf Jahren um 17:00 Uhr. Älter wird dann das Publikum bei Andreas Gundlach. Der Pianist spielt „Die Quadratur des Kreises“ – unglaublich virtuos und dazu auch sehr lustig. „Irgendwas mit Meinung“ macht ab 19:15 Uhr Bene Reinisch. In seinem ersten Kabarett-Solo begibt sich der Jungkabarettist gefesselt vom Gedanken der Freiheit auf die Suche, um herauszufinden, was passiert, wenn alle Stricke reißen. Ennio Marchetto begeisterte schon Millionen mit seine Papierkunst. 

Die „Quint-Essenz“ liefert dann im Anschluss Ass Dur. Die zwei Brüder Dominik und Florian Wagner sind „eine hochwertige Mischung aus virtuoser Musik und hochgradigem Blödsinn“, urteilte die Frankenpost. Kaum zu fassen ist, was der Venezianer Ennio Marchetto um 21:30 Uhr auf der Bühne tut. Nur durch Papier und Karton macht er sich in Sekunden zu einer Ikone, einem Prominenten, einem Star, und wiederum Sekunden später schon ist er ein anderer, eine andere, sofort erkennbar und auf den Punkt getroffen. Revue? Origami? Travestie? Playback-Show? Bis heute hat er auf diese Weise mehr als 350 Prominente mit seinen raffinierten und überraschenden Kostümen aus Pappe und Papier auf die Bühne gezaubert und mehr als 7 Millionen Menschen live oder via Internet begeistert – und am DAS FEST-Samstag ist er sicherlich ein Höhepunkt auf der Kulturbühne.

Lebendige Spielfreude mit Frau Antje und ihrer Ukulele

Nach Rock den Rasen steht am DAS FEST-Sonntag der Flohzirkus Orquestra auf der Kulturbühne. Bekannt für ihren bunten und stimmungsvollen Mix aus Reggae, Ska-, Chanson- und Folkelementen fasziniert und fesselt die dreiköfige Kinderlieder-Band aus dem westlichen Enzkreis bei ihren Musik- und Mitmachtheaterauftritten Menschen ab drei Jahren. Das Programm wird umrahmt durch clowneske Show-Einlagen, Zauberschummeleien und Mitmachaktionen. Unglaubliche mentalmagische Experimente gibt es dann bei Andy Häusslers „Kraft der Träume“. Und dazwischen erfahren die Kulturbühnenbesucher allerlei erstaunliche, kuriose und auch heitere Dinge über unsere Träume. Um 17:15 Uhr kommt Frau Antje und die Ukulele auf die Kulturbühne. Sie singt, plappert, parodiert, zieht sich aus und wieder an, veranstaltet Rätselrunden mit echten Preisen und überzeugt dabei mit ausdrucksstarker Stimme und lebendiger Spielfreude.

Dinge, die man loswerden will, sind bei TauschRausch genau richtig

Ab 18:15 Uhr präsentiert die Literarische Gesellschaft Slam Poesie, Musik und Wortkonfetti. Mit dabei: David Friedrich aus Hamburg (deutschsprachiger Meister im Poetry Slam 2021), Marvin Suckut aus Konstanz (Finalist der deutschsprachigen Meisterschaften 2016), Laura Gommel aus Karlsruhe (erfolgreiche Nachwuchsslammerin) sowie Stefan Unser aus Malsch (Poetry Slam Landesmeister Baden-Württemberg 2016). Singer-Songwriterin Fee, die auch schon Künstler wie Milow und Alice Merton, die am Donnerstag auf der Hauptbühne zu sehen ist, supportete, unterstützt die Slam Poeten musikalisch. Nach dem Poetry Slam gibt es „Bauchgesänge und andere Ungereimtheiten“ bei Murzarellas Music-Puppet-Show. Hier lässt Sabine Murza alias Murzarella die Puppen nicht nur tanzen, sondern auch singen.

DAS FEST-Finale auf der Kulturbühne um 20:45 Uhr ist „TauschRausch“ von Helge Thun und Jakob Nacken, Protagonisten der beliebten Tübinger Comedy Stube und des Improvisationsdauerbrenners Theatersport, vorbehalten. Sie haben ein Comedy-Format entwickelt, das das Zeug zum Kultstatus hat. 

Für die Hauptbühne gibt es noch Tickets

Das komplette Programm der Kulturbühne und aus dem Kinder- und Kulturbereich gibt es ausführlich auf der Webseite von DAS FEST unter www.dasfest.de. Es ist wohlgemerkt bei freiem Eintritt. Wie die Feldbühne, die DJ-Bühne und der Sparda Sportpark gehört die Kulturbühne zum freien Teil des Familienfestivals, der weit über 70 Prozent des Erlebnisprogramms für Jung und Alt bei DAS FEST Karlsruhe umfasst. Für den kostenpflichtigen Hügelbereich sollte man sich sein Ticket schnell sichern – der DAS FEST-Samstag ist bereits ausverkauft.

Vor dem Mount Klotz spielen dann unter anderem Passenger, Jan Delay & Disko No.1, Bilderbuch, Flogging Molly, Alice Merton, Lotte, Blond, MiA, Deine Cousine und Roy Bianco & Die Abbrunzati Boys. Tickets zu 15 Euro pro Tag zuzüglich Gebühren gibt es online unter www.eventim.de und bei den an das Ticketsystem angebundenen Vorverkaufsstellen der Region. Telefonisch können unter 01806-570070 (0,20 €/Anruf inkl. MwSt. aus allen dt. Netzen) Tickets von Montag bis Samstag von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr bestellt werden.

www.dasfest.de


Redaktion

Redaktion

Die Karlsruher Kind Redaktion informiert über Neuigkeiten, Aktionen, Veranstaltungen und Angebote in Karlsruhe und der Region.

Alle Artikel von Redaktion


Anzeigen
Anzeige
Anzeige

Anmelden

Registrieren

Passwort zurücksetzen

Bitte gib deinen Benutzernamen oder deine E-Mail-Adresse an. Du erhältst anschließend einen Link zur Erstellung eines neuen Passworts per E-Mail.