Editorial Juli 2021

Liebe Leserinnen & Leser,

jetzt habe ich endlich herausgefunden, warum so viele Autofahrerinnen und Autofahrer an Kreuzungen nicht mehr blinken: „Das ist Datenschutz! Geht doch niemanden was an, wohin ich fahren will!“ Ein Satireportal hat schon die Einführung eines Mittelblinkers angeregt, falls mal jemand wirklich geradeaus fahren möchte.

„Mobilität – Auto, Fahrrad & Co.“ lautet diesmal unser Schwerpunktthema. Autofahrende ärgern sich über Fahrradfahrende und umgekehrt, zu Fuß Gehende ärgern sich über beide. (Und mir geht das Gendern auf die Weckerin.)

Natürlich nervt es beim Autofahren, wenn ein Fahrrad über die rote Ampel brettert und uns zur Vollbremsung zwingt und es ist recht heftig, wenn an der Kreuzung ein Auto rechts abbiegt und dabei das geradeaus fahrende Fahrrad behindert und sogar gefährdet. Oder wenn Menschen zu Fuß – ins Handy vertieft – in aller Seelenruhe diagonal die Straßenseite wechseln. Aber in all diesen Situationen können wir unseren Kindern ein Quäntchen Toleranz vorleben, auch wenn uns eigentlich der Kamm schwillt. Ein bisschen mehr Gelassenheit täte uns allen gut und würde manche Situation im täglichen Verkehrsgetümmel entspannen!

 Ganz gleich, womit Sie nachher wieder mobil sind, jetzt erst mal viel Spaß beim Schmökern in Ihrem neuen KARLSRUHER KIND!

Ihr Karl Goerner